Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Umland Lieferengpass von Grippeimpfstoff im Gesundheitsamt
Region Umland Lieferengpass von Grippeimpfstoff im Gesundheitsamt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:53 28.11.2018
Grippeimpfstoffe werden in vielen Teilen Deutschlands knapp (Symbolbild). Quelle: dpa
Pirna

Seit der Impfsprechstunde am 27. November steht im Gesundheitsamt des Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge kein Influenza-Impfstoff mehr zur Verfügung. Als Folge dessen können in den Impfsprechstunden in Dippoldiswalde, Freital und Pirna ab sofort keine Grippeschutzimpfungen mehr angeboten werden.

Grund dafür ist ein Lieferengpass des Impfstoffs, der nicht nur den Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge betrifft und auf die überdurchschnittlich große Nachfrage in diesem Herbst zurückzuführen ist. Das Gesundheitsamt bemüht sich, den Grippeimpfstoff so schnell wie möglich wieder vorrätig zu besitzen. Sobald der Impfstoff wieder verfügbar ist, wird sofort darüber informiert.

Von DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Thomas Tiebel hat lange an der neuen Spezialität der Ra­deberger Destillation und Liqueurfabrik experimentiert: einem im Whisky-Fass gereiften Kräuterlikör. „Das Ergebnis hat uns regelrecht verzaubert“, sagt Tiebel. Und nicht nur die Destillateure selbst sind begeistert.

28.11.2018

Mit einer Neuerung wartet der Radebeuler Weihnachtsmarkt zu seiner Eröffnung am kommenden Freitag auf. Erstmals schenken Weinbauer auf dem Dorfanger Altkötzschenbroda ihren Winterglühwein an jedem Stand in eigenen und einheitlichen Weihnachtsmarkttassen aus.

27.11.2018

Die Sanierung von „Schwarzes Teich“ in Radebeul kommt in diesem Winter zum Abschluss. Die Kreisbehörde sieht für die Zukunft eine ausreichende Wasserzufuhr für das künstliche Gewässer gegeben. Das Stadtoberhaupt hat dagegen Zweifel.

27.11.2018