Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Umland Lehmann sei Dank – Radebeuler Handballer bekommen Bürgerpreis
Region Umland Lehmann sei Dank – Radebeuler Handballer bekommen Bürgerpreis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:14 27.10.2017
Bürgermeister Winfried Lehmann (CDU) durfte bei drei Siebenmetern sein Glück versuchen. Gegen den Torwart der Special-Olympics-Mannschaft hatte er keinen Erfolg. Quelle: Stadtverwaltung Radebeul
Anzeige
Radebeul

Timing ist alles, das wissen die Handballer des Radebeuler Handball-Vereins (RHV). Dass die Sportler vergangene Woche den mit 5000 Euro dotierten Sächsischen Bürgerpreis in der Unterkirche der Frauenkirche verliehen bekommen haben, hat auch mit gutem Timing zu tun. Im Frühjahr war Ordnungsbürgermeister Winfried Lehmann (CDU) bei den Handballern zu Gast. Das Special-Olympics-Team des Vereins, in dem 20 Sportler mit geistiger Behinderung zwischen zwölf und 54 Jahren aktiv sind, feierte zehnjähriges Bestehen. Als wenig später ein Schreiben aus der Sächsischen Staatskanzlei auf Lehmanns Schreibtisch landete, mit dem zu Nominierungen für den Bürgerpreis aufgefordert wurde, musste der Bürgermeister dann nicht lange überlegen.

Für den Verein, der für sein „Engagement im Sport für Demokratie und Toleranz“ ausgezeichnet wurde, bedeutet das einen unverhofften Geldsegen. Man habe von dem Bürgerpreis gar nichts gewusst und sei Bürgermeister Lehmann deswegen für den Vorschlag sehr dankbar, sagte die Vereinsvorsitzende Andrea Panhans. Vom Preisgeld solle insbesondere die Special-Olympics-Mannschaft profitieren. Sie muss oft weite Reisen zu Turnieren im Bundesgebiet auf sich nehmen, weil es regional an Konkurrenten fehlt. Zu den Fahrtkosten kommen nicht selten Anmeldegebühren über 70 Euro pro Kopf, wie Panhans sagt.

Besonders gefallen hat der Jury des Bürgerpreises, dass die behinderten Athleten des RHVs vollwertige Mitglieder mit allen Rechten und Pflichten sind, heißt es in einer Mitteilung. Dazu zählen nicht nur Wahlrechte, Ordnungsdienste und Trainerarbeit sondern auch die Teilnahme an Vereinsfeiern. Der Verein organisiert gemischte Turniere auf Vereinsebene, wodurch Berührungsängste abgebaut und Toleranz gefördert werden sollen.

Von uh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die kriselnde staatliche Porzellan-Manufaktur Meissen zahlt ihre Schulden an den Freistaat Sachsen später zurück als geplant. Das Darlehen in Höhe von 22 Millionen Euro werde ab Ende 2021 über zehn Jahre getilgt, sagte gestern Sprecherin Sandra Jäschke.

26.10.2017

Manche Verhandlungen sind wirklich Glaubenssache,. So wie im Fall Marko P. Glaubt man der Anklage, ist der 47-Jährige ein ziemlich durchtriebener Ganove. Glaubt man dem Angeklagten, ist er der uneigennützigste, hilfsbereiteste Mensch der Welt – ein wahrer, aber verkannter Samariter.

26.10.2017

Der Kampfmittelbeseitigungsdienst der sächsischen Polizei hat am Mittwochnachmittag rund 500 Kilogramm Munitionsreste im Wald bei Altenberg kontrolliert zur Sprengung gebracht. Es war die erste größere Sprengung nach der Ära von Thomas Lange.

25.10.2017
Anzeige