Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Umland Langohren hoppeln beim Rassekaninchenzuchtverein in Pirna
Region Umland Langohren hoppeln beim Rassekaninchenzuchtverein in Pirna
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:47 20.10.2017
Symbolbild Quelle: Thomas Kube
Anzeige
Pirna

Rassige Langohren gibt es am Wochenende im Sägewerk und Holzhandel Axel Stiebing an der Rottwerndorfer Straße 74 zu bestaunen. Am Sonnabend, dem 21. Oktober zwischen neun und 18 Uhr, sowie am Sonntag, dem 22. Oktober zwischen neun und 16 Uhr, zeigen Zuchtfreunde vom Pirnaer Rassekaninchenzuchtverein und befreundete Züchter aus dem Landkreis ihre Vierbeiner – vom Zwergkaninchen bis zum Riesen, gescheckte und einfarbige, sowie Kurzhaar-, Normalhaar- und Langhaarkaninchen. Über 200 Kaninchen in 35 Rassen und Farbschlägen sollen bei der Lokalschau zu sehen sein.

Von Daniel Förster

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Porzellanstadt Meißen baut auf dem Kalkbergareal eine neue Kindertagesstätte mit 60 Plätzen. Der rund 1,5 Millionen Euro teure Bau ist bereits die dritte neue Kita seit 2013. „Wir wollen dafür sorgen, dass Meißen auch in Zukunft eine familienfreundliche Stadt bleibt“, kommentiert das Oberbürgermeister Olaf Raschke (parteilos).

24.10.2017
Umland Berufsinformationszentrum (BiZ) Seminarstraße 9 Pirna - Berufsorientierung beim der Bundeswehr in Pirna

Im Berufsinformationszentrum (BiZ), Seminarstraße 9, in Pirna findet am 26. Oktober eine Veranstaltung zur Berufsorientierung in der Bundeswehr statt. Die Bundeswehr wirbt mit einem breit gefächerten Berufsspektrum für Ausbildung und Studium.

20.10.2017

Die Barbarine bei Pfaffendorf ist eines der Wahrzeichen des Elbsandsteingebirges. Der Sage nach handelt es sich um eine zu Stein verwandelte Jungfrau – von der Mutter verwünscht wegen ihrer Ungehorsamkeit. Tag für Tag bestaunen viele Touristen die Felssäule, die gerade turnusmäßig geprüft wird.

20.10.2017
Anzeige