Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Umland Land unterstützt in Meißen am Kalkberg Kita-Bau für 60 Kinder
Region Umland Land unterstützt in Meißen am Kalkberg Kita-Bau für 60 Kinder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:50 05.04.2017
Quelle: dpa
Meissen

Die sächsische Sozialministerin Barbara Klepsch hat der Stadt Meißen einen Fördermittelbescheid über 1,1 Millionen Euro übergeben. Das Geld kommt aus dem Programm „Brücken in die Zukunft“ und wird für den Bau einer Kita mit 60 Betreuungsplätzen auf dem Kalkberg eingesetzt. Entstehen soll ein eingeschossiges Gebäude mit Gruppenräumen sowie einer Ausgabeküche für die Mittagsversorgung und Nebenräume. Auch eine Freispielfläche mit Außenspielgeräten ist vorgesehen. „Hier wird in einigen Monaten viel Kinderlachen zu hören sein, das ist Zukunftsmusik. Meißen braucht mehr Kita-Plätze, das unterstützen wir gern. Eine neue Kindertagesstätte ist gut angelegtes Geld“, so Klepsch.

Bisher hat Meißen etwa 920 Kitakinder, das entspricht einer Betreuungsquote von 89 Prozent. Im Sommer werden es bereits über 1000 Kinder sein.

Von DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Betriebsam geht es im Frühjahr in vielen Freibädern zu. Im Radebeuler Lößnitzbad laufen diesmal jedoch nicht die üblichen Vorbereitungen auf die Saison. Die Umkleiden werden geschlossen. Die Schwimminsel wurde abgebaut, auch Duschen, Lautsprecher und die Bronzestatue sind verschwunden.

05.04.2017

Der Stadtrat hat mit großer Mehrheit für den Ausbau und die Modernisierung der Questenberggrundschule gestimmt. Damit folgte man dem Wunsch der Lehrer und Eltern. Alternativstandorte, die in den letzten Monaten eingehend geprüft wurden, sind somit vom Tisch.

04.04.2017
Umland „Gleicher Name – andere Tradition!“ - Uhrenmuseum Furtwangen stellt in Glashütte aus

Unter dem Motto „Zu Gast“ bietet das Deutsche Uhrenmuseum Glashütte themenverwandten Kultureinrichtungen die Möglichkeit, sich im Foyer des Museum mit einer Sammlungsschau zu präsentieren. Als erstes folgt der Namensvetter – das Deutsche Uhrenmuseum Furtwangen – dieser Einladung.

04.04.2017