Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Umland Kunst zeigt Gesicht – Sankt Afra stellt im Kunstverein Meißen aus
Region Umland Kunst zeigt Gesicht – Sankt Afra stellt im Kunstverein Meißen aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 02.02.2018
Das Landesgymnasiums Sankt Afra, Freiheit 13, lädt am 3. Februar um 14 Uhr zu einer Interimsveranstaltung in den neuen Räumen „Matinée“ im Kunstverein, Burgstraße 2, ein. Quelle: Pr
meißen

Das Landesgymnasiums Sankt Afra, Freiheit 13, lädt am 3. Februar um 14 Uhr zu einer Interimsveranstaltung in den neuen Räumen im Kunstverein, Burgstraße 2, ein. Schüler der Kunst- und Musikkurse der Jahrgangsstufe 11 des Gymnasiums bekommen in jedem Jahr die Möglichkeit, im Rahmen von Musentagen intensiv künstlerisch tätig zu werden. Das Arbeitsthema für das Projekt lautet momentan „faces“ und stellt die mediale Allgegenwärtigkeit des Gesichtes in Frage, untersucht diesen Einfluss auf das Selbstbild und die Kommunikation. Im Rahmen eines kleinen Matinées werden die Arbeiten am Samstag in den neuen Räumen des Kunstverein Meißen in der Burgstraße präsentiert. Die nächste Vernissage und gleichzeitig die Eröffnung der neuen Räume findet am 17. März um 17 Uhr mit der Ausstellung von Tobias Stengel „Sudoku“ statt.

Von Carolin Seyffert

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Umland Nach plötzlichem Tod - Trauer um Meißens Baudezernenten

Die Stadt Meißen trauert um ihren langjährigen Baudezernenten Steffen Wackwitz. Mit 56 Jahren war er am 30. Januar plötzlich verstorben. In seiner mehr als 25-jährigen Dienstzeit im Rathaus hat er viele Spuren in der Domstadt hinterlassen.

02.02.2018

Der Kreisverband der AfD veranstaltet am 14. Februar einen Politischen Aschermittwoch Mitteldeutschland in Pirna. Unter dem Titel „Zeitenwende“ wird Björn Höcke als Gastredner erwartet. Was den Veranstaltungsort angeht, hüllt sich die Kreis-AfD noch in Schweigen, um Störungen zu vermeiden.

02.02.2018

Das Großprojekt eines neuen Wohnparks auf dem Glasinvest-Areal in Radebeul geht weiter. Nachdem ein Projektpartner die Investorengemeinschaft verlassen hatte, steht ein neuer in den Startlöchern.

01.02.2018