Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Umland Kretschmer lädt Bürger zu „Sachsengespräch“ ein
Region Umland Kretschmer lädt Bürger zu „Sachsengespräch“ ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:12 26.02.2018
Michael Kretschmer und andere Politiker wollen mit Bürgern ins Gespräch kommen. Quelle: dpa / Monika Skolimowska
Neustadt

Ministerpräsident Michael Kretschmer und Landrat Michael Geisler laden am Mittwoch, den 7. März, ab 18.30 Uhr (Einlass 17.45 Uhr) zum „Sachsengespräch“ in die Neustadthalle (Johann-Sebastian-Bach-Straße 15) ein. Dabei sollen die Fragen besprochen werden, wie die Zukunft in Sachsen, besonders im ländlichen Raum, gestaltet werden soll und wie der gesellschaftliche Zusammenhalt gestärkt werden kann.

Mit dabei sein werden Sozialministerin Barbara Klepsch, Innenminister Roland Wöller, Justizminister Sebastian Gemkow, Bildungsminister Christian Piwarz sowie der Minister für Bundes- und Europaangelegenheiten und Chef der Staatskanzlei, Oliver Schenk. Die anderen Ministerien sind mit Staatssekretären und Abteilungsleitern vertreten.

In ungezwungener Atmosphäre möchten die Politiker mit Bürgern ins Gespräch kommen und sich über die Vorstellungen und Ideen zur gemeinsamen Gestaltung des Landes austauschen. Dazu gibt es zunächst Gespräche an Thementischen und dann eine Abschlussdiskussion. Die Gesprächsthemen reichen von Bildung über Sicherheit, Straßen- und Radwegebau, öffentlichem Nahverkehr, Breitbandausbau, Wirtschaft bis hin zur medizinischen Versorgung auf dem Land.

Von aml

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Kunstbegeisterte können zur Zeit Bilder der Pirnaer Hobbymalerin Heike Büttner im Kundenzentrum Copitz der Städtischen Wohnungsgesellschaft Pirna betrachten.

26.02.2018

Bei der Karikaturenausstellung „Sie hat mir der Himmel geschickt“ eröffnen zahlreiche Künstler einen etwas anderen Blick auf Themen wie Tod, Sterben und Trauer. Die Wanderausstellung ist nun in Heidenau zu sehen.

26.02.2018

Der zugefrorene Schlossteich in Moritzburg hat am Wochenende zahlreiche Wagemutige angelockt. Trotz Verbots liefen sie Schlittschuh. Das ist gefährlich. Mindestens acht Eisläufer sind eingebrochen.

26.02.2018