Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Umland Kommunalpaket bringt 35 Millionen Euro in Region Pirna
Region Umland Kommunalpaket bringt 35 Millionen Euro in Region Pirna
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:46 06.11.2015
Anzeige
Pirna

Der Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge und seine Kommunen können mit zusätzlichen Investitionsgeldern in Höhe von reichlich 35 Millionen Euro rechnen. Dieser Anteil entfällt auf die Region aus dem kürzlich aufgelegten 800-Millionen-Euro-Investpaket des Freistaates für 2016 bis 2020.

Das teilte der Landtagsabgeordente Jens Michel mit, der als haushalts- und finanzpolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion Verhandlungsführer der Koalitionsparteien bei der rund 15-stündigen Verhandlungsrunde mit dem Finanzministerium und dem Städte- und Gemeindetag sowie dem Landkreistag war. "Die 35 Millionen Euro für unsere Region gehen zu rund zwei Dritteln an die Gemeinden. Ein Drittel verbleibt beim Kreis. Dies bedeutet 23 Millionen Euro für die Gemeinden und Städte sowie 12 Millionen Euro für den Landkreis", erklärte der Abgeordnete aus der Sächsischen Schweiz.

Eingesetzt werden sollen die Mittel für den Schulhausbau, den Bau- und Ausbau von Kindertagesstätten, im Straßenbau, im Öffentlichen Personennahverkehr, für Sportstätten, Verwaltungsgebäude und Sonderbauten für soziale Zwecke. Aber auch der Wasser- und Abwasserversorgung, dem Gewässerschutz und der Brachflächenrevitalisierung werden die Mittel zu Gute kommen. Das Handwerk könne sich über ein neues Konjunkturprogramm freuen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

"Sind wir noch zu retten? - Die Klimakonferenz in Paris im Dezember 2015 und wie weiter?" - unter diesem Titel steht der Vortrag von Prof. Dr. Wolfgang Lucht vom Klimainstitut Potsdam am Sonntag, 11 Uhr, in der Matinee auf Schloss Weesenstein.

06.11.2015

Nach zweijähriger Pause zeigt das Schloss Moritzburg wieder eine Ausstellung über „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“. „Wir haben jetzt eine neue Qualität und eine ganz andere Tiefe“, sagte Schlösserland-Chef Christian Striefler am Donnerstag.

05.11.2015

Eine aufregende Fahrradtour durch 34 Länder auf drei Kontinenten liegt hinter dem Coswiger Stefan Frotzscher. Er hat sie in Etappen über zehn Jahre von Chemnitz nach Kapstadt zurückgelegt und ist dabei etwa 30 000 Kilometer weit geradelt.

05.11.2015
Anzeige