Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Umland Kletterer stürzt am Papststein zehn Meter in die Tiefe
Region Umland Kletterer stürzt am Papststein zehn Meter in die Tiefe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:19 10.09.2018
Kletterer in der Sächsischen Schweiz (Symbolbild). Quelle: DNN-Archiv
Papstdorf/Gohrisch

Ein 27-jähriger Kletterer ist am Sonntagnachmittag rund acht bis zehn Meter an der Großen Hunskirche, einem der drei Klettergipfel vom Papststein, abgestürzt. Der Mann war als Vorsteiger einer Zweierseilschaft am Südweg der Großen Hunskirche (Schwierigkeitsgrad V) unterwegs, als er offenbar abrutschte und nach unten fiel. Bei dem Sturz zog sich der Dresdner Knochenbrüche und Kopfverletzungen zu.

Der ansprechbare Kletterer wurde zunächst vor Ort von der gerufenen Bergwacht Sebnitz und vom Rettungsdienst versorgt, ehe er an einer Winde des Rettungshubschraubers „Christoph 62“ aus Bautzen aus dem Gebiet geflogen wurde. Auf einer Wiese unterhalb des Papststeins wurde der Verletzte in den Hubschrauber umgeladen und in ein Dresdner Krankenhaus geflogen.

Im Einsatz war die Bergwacht aus Sebnitz, die ihren Dienst am Wochenende im Bielatal verrichtete. Zusätzlich waren ein Rettungswagen vom DRK aus Bad Schandau sowie ein Notarzt vor Ort. Nach gut zwei Stunden war der Einsatz beendet. df

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der ehemalige Mitgründer der „Gruppe der 20“ und Direktor der Landeszentrale für politische Bildung, Frank Richter hat den ersten Durchgang der OB-Wahl in Meißen gewonnen. Amtsinhaber Olaf Raschke landete auf Platz 2. In 14 Tagen gibt es einen 2. Wahlgang.

09.09.2018

Die Moritzburger Hengstparade lockte am Samstag wieder hunderte kleine und große Pferdeliebhaber in das Landgestüt. Wir haben die Eindrücke des Tages in unserer Bildergalerie.

09.09.2018
Umland Feuerwehr übt in Meißen den Ernstfall - Großeinsatz im Schottenbergtunnel

Zusammenstoß zwischen Bus und Chemikalienlaster: Rund 280 Feuerwehrleute und Rettungskräfte rückten am Sonnabend zum Schottenbergtunnel in Meißen aus. Es handelte sich um eine große Einsatzübung.

09.09.2018