Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Umland Klemens Ullmann legt Amt des Domdekans 2018 ab
Region Umland Klemens Ullmann legt Amt des Domdekans 2018 ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:36 16.10.2017
Klemens Ullmann legt sein Amt als Domdekan nach über 30 Jahren Tätigkeit im Bistum Dresden-Meißen im kommenden Jahr nieder. Quelle: Bistum Dresden-Meißen
Anzeige
Meißen

Seit 1990 gehört Klemens Ullmann dem kirchlichen Leitunsgremium des Domkapitels St. Petri zu Dresden an. Seit 2013 ist Ullmann sogar Domdekan. Wie die Pressestelle des Bistum Dresden-Meißen am 16. Oktober bekannt gab, wird der 78-jährige Ullmann sein Amt jedoch zum 4. März 2018 niederlegen. Seinen Rücktrittsersuch hat Bischof Heinrich Timmerevers nun angenommen. Mit dem Ausscheiden Ullmanns aus dem Kreis der aktiven Domkapitulare wird ein Platz im Kapitel frei, welchen der Bischof mit einem Priester des Bistums neu besetzen wird. Der Domdekan wird von den aktiven Domkapitularen aus ihrer Mitte gewählt.

Ullmann stammt aus Plauen im Vogtland. Nach seinem Studium der Theologie in Erfurt wurde er 1968 in Dresden zum Priester geweiht. 1988 wurde er nach weiteren Stationen in der Dresdner Neustadt und Großenhain Dompfarrer in Dresden und bekleidete dieses Amt bis 2014. „Ein Traum wurde wahr“, beschrieb Ullmann die Zeit, der schon immer eine besondere Liebe mit Elbflorenz und der Hofkirche verband. In seine Amtszeit fielen unter anderem die Friedliche Revolution 1989, der Katholikentag 1994 in Dresden, die Feier des 250-jährigen Weihejubiläums der Hofkirche 2001, die Elbeflut 2002 und die Seligsprechung Alojs Andritzkis 2011.

Von DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Sioux-Indianers Wendell Yellow Bull hat bei einem Besuch im Radebeuler Karl-May-Museum ein Schlaglicht auf die indianische Vergangenheit der Region geworfen. Yellow Bull war am Sonntag im Museum zu Gast, um bei einem Vortrag über die von ihm geführte gemeinnützige Lakota-Horsemanship-Organisation Sunka Wakan na Wakanyeja Awicaglipi Inc. zu sprechen.

16.10.2017
Umland Pilotprojekt soll Fachkräftemangel mildern - Sachsen wirbt in Vietnam um Pflegepersonal

Ein deutsch-vietnamesisches Pilotprojekt soll helfen, den Fachkräftemangel zu mildern. Die ersten Absolventen arbeiten bereits in den Helios Kliniken Pulsnitz Altenpflegeheim Spreegasse GmbH Bautzen und in der Cultus gGmbH Dresden.

14.10.2017

Freitagmittag ist in der Sächsischen Schweiz im Felsmassiv Gamrig bei Rathen ein Kletterer aus Berlin abgestürzt. Der 30-Jährige war mit einer Gruppe unterwegs und als Nachsteiger am Heidestein geklettert, als das Unglück passierte.

13.10.2017
Anzeige