Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Umland Kleider machen Leute glücklich – Lions Club sammelt für guten Zweck
Region Umland Kleider machen Leute glücklich – Lions Club sammelt für guten Zweck
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:27 13.03.2018
Gut erhaltene Kleider sollen ein neues Zuhause finden. Quelle: dpa-tmn
Meißen

Wie sieht es denn in ihrem Kleiderschrank aus? Ist das nicht die gelbe Bluse, die Sie eh noch nie angezogen haben oder das blaue Hemd vom Vorjahr, das jetzt ein bisschen zwickt?

Abhilfe naht: Der Lions-Club Meissen-Domstadt will im April wieder gut erhaltene, gespendete Kleidung unters Volk bringen. „Kleine Preise, ehrenamtliche Arbeit der Lions-Damen und gespendete Kleidung für Damen, Herren und Kinder sowie Accessoires sollen einen Reinerlös für einen guten Zweck zugunsten von Frauen und Kindern in der Region erbringen.“, verspricht Gundula Sell, Mitarbeiterin im Lions-Club.

Willkommen sind die Kleiderspenden in gutem und sauberem Zustand zu den Öffnungszeiten im Fotogeschäft Swillus an der Leipziger Straße 2, bei dem Geschäft Presse und Buch in der Neugasse 16 und in der SEEG, Schloßberg 9, jeweils zu den Öffnungszeiten.

Der Lions-Club ist ein reiner Damen-Club, der am 3. Januar 1996 mit 20 Mitgliedern gegründet wurde. Der Gedanke stammt aus der USA, dort wurde der erste Club 1917 ins Leben gerufen. Das Motto von Lions International lautet „We Serve - Wir dienen“. Mit diesem Gedanken ist der Club gemeinnützig und humanitär tätig im Sozialen, Kinder- und Jugendbereich sowie in der Notfallhilfe bei Katastrophen

Von Carolin Seyffert

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bereits seit April vergangenen Jahres wird ein Zimmer im Heidenauer Rathaus nicht mehr genutzt. Jetzt sind Experten den Hintergründen der Luftbelastung auf die Spur gekommen.

12.03.2018

Wer im Landkreis Meißen künftig mit einem Taxi fahren oder sich mit der Fähre über die Elbe setzen möchte, muss künftig mehr Geld einstecken. Denn der Kreistag soll auf Vorschlag der Verwaltung die Preise für beide Verkehrsmittel anheben.

12.03.2018

Sachsens Kommunen klagen über immer höhere Belastungen durch Ausgaben für die Kinderbetreuung. Im Gegenzug sinkt der Anteil des Freistaats an diesen Aufwendungen seit Jahren. Dass dies nicht nur ein Problem der Großstädte wie Dresden ist, zeigt ein Beispiel in der Region.

12.03.2018