Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Umland Kira Lang und Uwe Debler sind Sachsenmeister in „Mensch ärgere Dich nicht“
Region Umland Kira Lang und Uwe Debler sind Sachsenmeister in „Mensch ärgere Dich nicht“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:34 22.01.2018
Kira Lang (links) hat bei den Junioren die diesjährige Meisterschaft im „Mensch ärgere Dich nicht“ gewonnen. Quelle: Foto: Marko Förster
Anzeige
Dohna

Uwe Debler hat keinen Grund, sich zu ärgern. Im Gegenteil: Der 72-Jährige aus Rathmannsdorf kann jubeln. Er gewann die diesjährige Sächsische Meisterschaft im Gesellschaftsspiel „Mensch ärgere Dich nicht“ in Dohna. Kabarettist Uwe Steimle hatte den Startschuss für die vierte Auflage des Wettbewerbs in der Marie-Curie-Schule der Burggrafenstadt gegeben. 176 Teilnehmer gingen an den Start. Im Finale des Erwachsenenturniers machte Uwe Gebler das Rennen und gewann den Wanderpokal. Im Wettstreit der insgesamt 51 Kinder und Jugendlichen im Alter von sechs bis 13 Jahre hatte die zehnjährige Kira Lang aus Heidenau die Nase vorn. „Es war eine super Atmosphäre, die Stimmung glich derjenigen wie in einer Fußballarena“, berichtete Organisator Tilo Werner über die spannenden Finalspiele.

Von Daniel Förster

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In der Haarnadelkurve auf dem Plossen-Aufstieg bleiben in Meißen immer wieder Lkws stecken. Daher möchte die Stadt Brummifahrer aus dem engen Kurvenbereich der Wilsdruffer Straße verbannen. Einen entsprechenden Verbotsantrag hat die Verwaltung in den Stadtrat eingereicht.

22.01.2018
Umland Bad Schandau, Prossen - Schifferfastnacht treibt es bunt

Mit viel Radau beim großem und kleinem Festumzug wurde am 20. und 21. Januar der Winter ausgetrieben.

21.01.2018
Umland Richard-Wagner-Stätten Graupa, Tschaikowskiplatz 7 - Klavierkonzert zu vier Händen in den Richard-Wagner-Stätten

Am Sonntag, dem 4. Februar, spielen ab 15 Uhr die in Bulgarien geborene Pianistin Mirella Petrova und der türkisch-amerikanische Pianist Özgür Aydin in den Richard-Wagner-Stätten Graupa, Tschaikowskiplatz 7, zum Kammermusikkonzert auf.

19.01.2018
Anzeige