Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Umland „Jugend musiziert“-Preisträger geben Konzert
Region Umland „Jugend musiziert“-Preisträger geben Konzert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:26 26.02.2018
Beim Konzert der „Jugend musiziert“-Preisträger wird unter anderem ein Duett von Klavier und Streichern zu hören sein. Quelle: dpa/Uwe Zucchi
Anzeige
Pirna

Am Samstag, den 10. März zeigen die jüngsten Künstler des Kreises ab 17 Uhr (Einlass 16.30 Uhr) im StadtMuseum Pirna (Klosterhof 2) ihr Können. Sie alle erhalten ihren Unterricht an der Musikschule Sächsische Schweiz. Die Schüler sind Preisträger bei „Jugend musiziert“ auf regionaler Ebene. Teilweise bekommen sie für ihre Leistungen eine Begabtenförderung.

Zu hören sind solistische Beiträge der Blas-und Zupfinstrumente sowie Duos von Klavier und Streichern und Klavier und Gesang. Der Regionalwettbewerb ist zum Zeitpunkt des Konzertes bereits Geschichte. Die weiterführenden Ausscheide auf Landes- und Bundesebene schließen sich für die Besten unter den Schülern an. Für sie ist das Konzert eine Art Generalprobe.

Die künstlerische Leitung obliegt der Musikschulpädagogin Simone Knebel. Zudem wird der Maler Jochen Fiedler zum Konzert anwesend sein und eine seiner Arbeiten vorstellen, die durch seine musizierenden Kinder inspiriert wurden.

Eintrittskarten zum Preis von 7 Euro sowie ermäßigte Tickets zu je 5 Euro sind im Vorverkauf direkt im StadtMuseum Pirna (03501/55 64 61, stadtmuseum@pirna.de), im TouristService Pirna (03501/55 64 46, touristservice@pirna.de) und online unter www.ticket.pirna.de erhältlich. An der Tageskasse wird ein Zuschlag von 2 Euro pro Ticket erhoben.

Von aml

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In diesem Jahr möchte die Duravit Sanitärporzellan GmbH in ihr Meißner Werk rund zwei Millionen Euro investieren. Mit den Investitionen sollen Produktionsprozesse optimiert und die Qualität der Produkte weiter gesteigert werden. Auch beim Thema Ausbildung ist das Unternehmen sehr aktiv. Dafür gab es jetzt ein Zertifikat.

27.02.2018

„Aufgrund erheblicher Sturmschäden sind hier Wald und Waldwege gesperrt“. Diese Schilder sind auch rund um das Schloss Moritzburg zu finden. Doch das Verbot wird zunehmend ignoriert. Auch wenn der Forstbezirk Dresden am 1. März die Hauptwege im Revier Moritzburg wieder freigeben will, gebannt ist die Gefahr im Wald noch lange nicht.

27.02.2018

Wie gestalten wir unsere Zukunft im Freistaat Sachsen? Wie packen wir die großen und kleinen Herausforderungen im ländlichen Raum gemeinsam an? Um diese und viele weitere Fragen soll es am 7. März beim nächsten „Sachsengespräch“ gehen.

26.02.2018
Anzeige