Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
Jubiläums-Tresen findet nach anfänglichen Problemen am kommenden Sonnabend in Pirna statt

Kneipennacht Jubiläums-Tresen findet nach anfänglichen Problemen am kommenden Sonnabend in Pirna statt

Am kommenden Sonnabend laden Pirnaer Gastronomen zum 15. Tresen in die Canaletto-Stadt ein. Jedoch stand die diesjährige Kneipennacht unter keinem guten Vorzeichen. Im DNN-Interview berichtet Christian Schmidt-Doll, Geschäftsführer der Kultur- und Tourimusgesellschaft Pirna (KTP), welche Probleme es zu meistern gab.

KTP-Geschäftsführer Christian Schmidt-Doll wirbt für den Besuch des Pirnaer Tresens. Nach anfänglichen Schwierigkeiten haben sich ausreichend Gastronomen in Pirnas Innenstadt gefunden, damit das Kneipenfest am 9. April stattfinden kann.

Quelle: Silvio Kuhnert

Pirna. Am kommenden Sonnabend laden Pirnaer Gastronomen zum 15. Tresen in die Canaletto-Stadt ein. Jedoch stand die diesjährige Kneipennacht unter keinem guten Vorzeichen. Im DNN-Interview berichtet Christian Schmidt-Doll, Geschäftsführer der Kultur- und Tourimusgesellschaft Pirna (KTP), welche Probleme es zu meistern gab und was den Gästen trotz der Schwierigkeiten im Vorfeld für ein Programm geboten wird.

Frage: Herr Schmidt-Doll, am kommenden Sonnabend steigt der 15. Pirnaer Tresen. Vor rund einem Monat stand noch auf der Kippe, ob dass Kneipenfest überhaupt stattfinden wird. Sind jetzt alle Hindernisse aus dem Weg geräumt?

Christian Schmidt-Doll: Ja! Es haben sich sieben Gastronomen gefunden, die den Gästen ein tolles Programm in ihren Häusern bieten. Uns steht eine schöne Kneipennacht mit Live-Musik bevor.

Wie kam es zu den Schwierigkeiten im Vorfeld, dass sich anfangs nur zwei oder drei Gastronomen mit Programmpunkten bei der KTP gemeldet hatten?

Nach dem Tresen im vergangenen Jahr gab es eine Auswertungsrunde, wo eine Bilanz der Kneipennacht 2015 gezogen wurde. Dabei einigte man sich auf die Termine der kommenden Jahre. Die KTP hat daraufhin nach und nach den 9. April 2016 als Datum für die 15. Auflage kommuniziert und beworben. Um Besucher aus der Region für diese Veranstaltung nach Pirna zu locken, hängen zum Beispiel Plakate in der S-Bahn zwischen Meißen und Schöna aus. Als wir die einzelnen Programmpunkte bei den Gastronomen abfragen wollten, stellte sich heraus, dass nicht jeder den Tresen für sein Haus auf dem berühmten „Schirm“ hatte.

Haben Sie dafür eine Erklärung? Hat sich der im vorigen Jahr beschlossene feste Turnus, den Tresen am zweiten Sonnabend im April zu veranstalten, in den Köpfen noch nicht verankert?

Ein Grund ist sicherlich, dass sowohl der Freitagabend und der Sonnabendabend in der Pirnschen Gastronomie sehr etablierte Tage sind. Kurzum: die Tische sind voll. Das ist an sich eine gut Nachricht. Es gibt daneben eine Vielzahl sehr unterschiedlich gelagerter Gründe, warum der einzelne in diesem Jahr nicht dabei ist. Zum Glück haben sich nach der anfänglich geringen Zahl von Programmmeldungen noch weitere Gastronomen gefunden, die beim diesjährigen Tresen mitmachen.

Was wird den Gästen am Sonnabend für ein Programm geboten?

Durch die Unterstützung sieben engagierter Gastronomen ist es geglückt, einen für alle Gäste kurzweiligen Abend auf die Beine zu stellen. Das Refugium bietet mit Gracefull Fall eine Mischung aus Blues, Folk, Country und Rock ‘n‘ Roll. Im Old English Pub Billys unterhält Mike aus Leipzig die Gäste mit hausgemachter Kneipenmugge. Das Casa Italiana wartet mit einer musikalischen Zeitreise durch die 60er und 70er Jahre – von und mit Jim Zitrone – auf. Die Fans von Irish Folk Reals und englischen Rockballaden sind an diesem Abend gut beraten, dem GeheimRad einen Besuch abzustatten. Mit italienischer Live-Musik und Gitarrenklängen empfängt das La Dolche Vita seine Gäste. Die Escobar mit der One-Man-Band Arek Frog begrüßt Liebhaber des Rock, Pop, Blues und Reggae. Gemütlicher können Besucher des Gasthofes Obervogelgesang den Abend begehen, bei Live-Musik vom Teufelsgeiger DJ Rossi im warmen Schein eines Feuers aus der Feuerschale.

Wie geht es mit dem Tresen weiter. Wird er eine 16. Auflage erleben?

Jetzt geht es erst einmal frischen Herzens auf den 9. April zu. Danach sind wir angehalten, alle Akteure wieder an einem Tisch zu versammeln, um in Ruhe zu diskutieren, in welche Richtung der Tresen entwickelt werden kann und wie wir in Zukunft mit dem Format umgehen.

Tickets für die Kneipennacht kosten 5 Euro. Sie sind im Vorverkauf im TouristService Pirna, Am Markt 7, Telefonnummer: 03501/556446 sowie an allen bekannten Reservix-Vorverkaufsstellen und in den teilnehmenden Kneipen und Restaurants erhältlich. Das Kneipenfest beginnt am 9. April um 19 Uhr.

Von Silvio Kuhnert

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

15.12.2017 - 14:10 Uhr

Trainer Uwe Neuhaus erwartet beim MSV Duisburg ein Geduldsspiel / Mittelfeldduo Hartmann und Konrad fällt aus

mehr