Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Umland Irischer Folk im Radeburger Kulturbahnhof
Region Umland Irischer Folk im Radeburger Kulturbahnhof
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:36 24.03.2017
Ben Sands ist bekannt für seine unverwechselbare Stimme. Quelle: PR
Radeburg

Am 26. März klingen ab 19 Uhr irische Folk-Klänge durch den Radeburger Kulturbahnhof. Ben Sands ist samt Gitarre und Mandoline zu Gast und lädt die Besucher mit seiner sanften und zugleich kraftvollen und unverwechselbaren Stimme zum Träumen ein. In Irlands sind viele seiner Lieder große Hits. Kein Wunder, denn seine musikalischen Wurzeln liegen ganz klar in der Folkmusik-Tradition der Grünen Insel.In seinen Liedern dreht sich viel um die Liebe und das Leben und zwischen den Darbietungen erzählt er auf humorvolle Art und Weise kleine Geschichten, teilweise auf Deutsch und Englisch. Mit seiner typisch irischen Art überbringt er seine Erzählungen so, dass sie auch jeder versteht. Zusammen mit seinen Geschwistern tourte er als „Sands Family“ seit 40 Jahren durch die Welt und erzielte auch damit große Erfolge. In diesem Genre zählt Ben Sands zu den bekanntesten Musikern Irlands. An diesem Wochenende ist er nun zu Gast in Radeburg und hat eine Menge Lieder im Gepäck. Sechs CD´ s hat er herausgebracht, die jüngtse heißt „Troubadour“ und erschien Ende 2015.

Einlass in den Radeburger Kulturbahnhof ist am 26. März ab 18 Uhr. Tickets kosten im Vorverkauf 15 Euro und an der Abendkasse 18 Euro. Veranstalter Frank Mietzsch rief auch die Konzerte im Radebeuler Kulturbahnhof ins Leben, dort geht es am 12. Mai mit dem Solokünstler „Rany“ weiter.

Von Lisa-Marie Leuteritz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Botanischen Sammlungen der TU Dresden haben im Landschloss Zuschendorf ein neues Schaugewächshaus eröffnet. Für den modernen Bau dienten historische Gewächshäuser als Vorbild.

24.03.2017

Pendler durch Pirnas Innenstadt sollten sich Gedanken über alternative Strecken machen. Ab dem 29. März bis in den Spätherbst dieses Jahres werden die beiden Nord-Süd-Achsen, Breite Straße und Maxim-Gorki-Straße zu Einbahnstraßen. Das bleibt für den Verkehr auf der Bundesstraße nicht folgenlos.

24.03.2017

Eine Rettungsgasse bilden ist kinderleicht. Das finden die Vorschüler aus zwei Pulsnitzer Kindergärten. Sie zeigen in einem Video, das seit dem 18. März auf dem Internet-Videokanal Youtube zu sehen ist, wie es geht. Unbedingt mal anklicken!

23.03.2017