Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Umland In der Sächischen Schweiz werden Wanderführer für 116. Deutschen Wandertag geschult
Region Umland In der Sächischen Schweiz werden Wanderführer für 116. Deutschen Wandertag geschult
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:35 06.04.2016
Rund 100 Wanderführer werden für den Deutschen Wandertag ausgebildet. Quelle: dpa
Anzeige
Pirna

Rund elf Wochen vor dem 116. Deutschen Wandertag (22. bis 27. Juni) in Sebnitz und der Sächsischen Schweiz werden jetzt die Wanderführer geschult. Etwa 100 Freiwillige aus der Region hätten sich dafür gemeldet, teilte das Projektbüro Deutscher Wandertag am Mittwoch in Pirna mit. 70 von ihnen seien in einer ersten Gruppe im Nationalparkzentrum in Bad Schandau eingewiesen worden. Themen waren neben dem Führen von Wanderungen die Sicherheit und Versicherung oder auch der Naturschutz. Es würden weitere Führer gebraucht, hieß es.

Zu dem vom Deutschen Wanderverband veranstalteten Wandertag werden laut Projektbüro mehrere zehntausend Teilnehmer und Besucher aus dem In- und Ausland erwartet. Er gilt als das wichtigste Wanderereignis im deutschsprachigen Raum. Das Elbsandsteingebirge ist zum ersten Mal seit 1929 wieder Gastgeber. Mehr als 140 Touren und Ausflüge werden im Festivalprogramm angeboten.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die neuen Theaterwerkstätten der Landesbühnen Sachsen werden am Wochenende eingeweiht. Insgesamt 6,9 Millionen Euro hat der Neubau gekostet.

06.04.2016

Jetzt zeigt sich die Justiz konsequent: Mehrfach hatte ein Mann seine Nazi-Tätowierungen öffentlich zur Schau gestellt. Nun schickt ihn das Amtsgericht Pirna dafür hinter Gitter.

06.04.2016
Umland Spitzahorn, Amberbaum und Weiden - Neue Bäume für Heidenau

Mitarbeiter des städtischen Bauhofs haben entlang der Ringstraße 16 neue Bäume gepflanzt. Es handelt sich um fünf Spitzahorn, zehn Feldahorn sowie einen Amberbaum. Außerdem sind sechs Weiden am Mühlgraben (Obergraben) neben dem Spielplatz geplant.

05.04.2016
Anzeige