Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Umland Hofschoppenfest im Weingut Matyas
Region Umland Hofschoppenfest im Weingut Matyas
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:19 01.06.2018
Gemütliche Einkehr verspricht das Winzerhaus Matyas am Stadtrand von Coswig. Quelle: Foto: Hannelore Schuster, Archiv
Coswig

Das Weingut Matyas in Coswig lädt an diesem Wochenende zu seinem traditionellen Hofschoppenfest ein. Weinfreunde können am Sonnabend und Sonntag ab 12 Uhr in entspannter Atmosphäre die Weine des neuen Jahrgangs und gut gereifte Tropfen aus dem Familienbetrieb genießen. Die Weine und Sekte werden genau dort serviert, wo die Trauben gereift sind – mitten im Weinberg auf der Sonnenterrasse des Weinguts Matyas in der Spitzgrundstraße 12. Für die musikalische Unterhaltung sorgt Manfred Kiss mit seinem inzwischen bewährten und bei Stammgästen beliebten Repertoire. Eine deftige Brotzeit, Kaffee und Kuchen werden auf Wunsch serviert.

Das Weingut Matyas in Coswig wurde im Jahr 2000 von Ingeborg und Matyas Probocskai gegründet und bewirtschaftet derzeit über acht Hektar Rebfläche in der renommierten Lage Radebeuler Lößnitz. Die Geschäftsführung liegt in den Händen von Andrea Leder, Kellermeister ist Hendrik Weber. Wichtigste Rebsorten sind Müller-Thurgau, Grauburgunder, Bacchus und Spätburgunder.

Von Lars Müller

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ab kommenden Montag gilt eine Einbahnstraßenregelung auf der Dresdner Straße (S 82) von Meißen aus in Richtung Coswig. Grund ist die Erneuerung der Fahrbahn. Wegen der engen Platzverhältnisse muss die S 82 in Meißen zwischen Bergstraße und Kapitelholzsteig ab Mittwoch sogar voll gesperrt werden.

01.06.2018

An diesem Sonnabend lädt das Radebeuler Bilzbad zum Badfest ein. Ab 14 Uhr ist der Eintritt für alle Besucher frei.

31.05.2018

Im Parkhaus an der Güterhofstraße sind nur Dauerparker gewollt. Grund: Fürs Kurzzeitparken wären enorme Investitionen notwendig.

31.05.2018