Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Hinweisschilder erinnern in Radebeul an Mindestabstand zu Radfahrern beim Überholen

Straßenverkehr Hinweisschilder erinnern in Radebeul an Mindestabstand zu Radfahrern beim Überholen

Die Stadt Radebeul hat gemeinsam mit dem Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) eine Initiative gestartet, die Kraftfahrer an den einzuhaltenden Seitenabstand zu Radfahrern beim Überholen erinnern soll. Entsprechende Hinwiesschilder sind künftig am Straßen zu finden. Die ersten stehen auf der Kötzschenbrodaer Straße.

Dieses Schild weist auf der Kötzschenbrodaer Straße Kraftfahrer auf den einzuhaltenden Mindestabstand beim Überholen von Radfahrern hin.

Quelle: Silvio Kuhnert

Radebeul. Hand aufs Herz Autofahrer: Wer hält den Mindestabstand zu Radfahrern beim Überholen ein? 1,50 Meter sollten es mindestens sein. Die Stadt Radebeul hat gemeinsam mit dem Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) eine Initiative gestartet, die Kraftfahrer an den einzuhaltenden Seitenabstand zu Pedalrittern beim Überholvorgang erinnern soll. Seit Dienstag steht auf der Kötzschenbrodaer Straße in Höhe Weintraubenstraße ein entsprechendes Hinweisschild. Drei weitere werden bis zur Vorwerkstraße folgen. Somit stehen auf der Kötzschenbrodaer Straße immer zwei auf beiden Straßenseiten. Darüber informierte Ingolf Zill, Sachgebietsleiter Verkehrsangelegenheiten in der Radebeuler Stadtverwaltung.

„Die Idee zu den Schildern stammt aus Österreich“, sagte Winfried Lehmann (CDU), Zweiter Bürgermeister. Auf Vorschlag des ADFC wurde sie in der Lößnitzstadt aufgegriffen. Insgesamt zehn Hinweisschilder stehen derzeit zum Aufstellen bereit. Die Kosten teilen sich ADFC und Stadt. Der Radfahrerverein stellt die Schildertafeln, die Stadt besorgt den Masten und kümmert sich um das Aufstellen. Hinweise und Anregungen von Bürgern, auf welchen Straßenzügen weitere Schilder aufgestellt werden könnten, nimmt die Verwaltung unter der E-Mail-Adresse: verkehr@radebeul.de entgegen.

Von Silvio Kuhnert

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Umland

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

24.04.2018 - 20:19 Uhr

Nach drei Jahren wird der Routinier die Elbestädter am Saisonende verlassen. Ob er noch einmal spielen darf, ist ungewiss.

mehr