Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Umland Haema unterstützt DLRG Heidenau
Region Umland Haema unterstützt DLRG Heidenau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:27 04.07.2017
Symbolbild Quelle: LVZ
Anzeige
Heidenau

Die Deutsche Lebensrettungsgesellschaft (DLRG) in Heidenau kümmert sich sehr um die Jugend in der Region. So veranstaltet der Verein regelmäßig in den Sommerferien ein Ferienlager sowie verschiedene Trainingslager. Um die Preise moderat halten und möglichst vielen Kindern die Möglichkeit der Teilnahme zu bieten, bittet der Verein um Unterstützung. Gespendet werden soll jedoch Blut statt Geld. Mit einer Blutspendeaktion in Kooperation mit dem Haema Blutspendedienst kann doppelt geholfen werden: mit der Versorgung von Kranken und Verletzten und gleichzeitig dem Verein bei der finanziellen Absicherung der Jugendarbeit.

Wer spenden möchte, ist am Mittwoch, 19. Juli sowie am 18. Oktober, von 14 bis 19 Uhr, zum Blutspendetermin in den Sonnenhof Heidenau, Käthe-Kollwitz-Straße 27a, aufgerufen. Für jeden Erstspender legt Haema 20 Euro in das Sparschwein der DLRG. Je mehr Blut fließt, desto mehr Geld kommt für die Nachwuchsarbeit des Vereins zusammen.

Spender müssen mindestens 18 Jahre alt und gesund sein. Mitzubringen ist der gültige Personalausweis. Vor der Spende sollte reichlich alkoholfrei getrunken und möglichst fettarm gegessen werden. Die Spende dauert rund Minuten, die Anmeldung und Untersuchung für Erstspender etwa 45 Minuten.

Von gm

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das passiert auf Baustellen auch nicht alle Tage. Der offizielle Baustart des neuen Beratungs- und Begegnungszentrums des Caritasverbandes Meißen e.V. wurde am 3. Juli von Pfarrer Dr. Bernhard Diettrich gesegnet. Mit Gebeten, Gesängen und Weihwasser.

04.07.2017

Anlässlich des diesjährigen Christopher Street Days hat der Verein CSD Pirna die Regenbogenfahne vor dem Rathaus der Stadt gehisst. Am kommenden Sonnabend möchte er gemeinsam mit vielen Besuchern ein buntes Fest der Vielfalt auf dem Marktplatz feiern. Unter den Gästen ist ein echter „Mister“.

03.07.2017

Die Stadt Pirna hat den zweijährigen Probetrieb des Citybusses gestartet. Werktags und Sonnabends rollt ein Minibus durch die Altstadt. Die Altstadtlinie wurde sehnsüchtig erwartet.

04.07.2017
Anzeige