Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Umland „Gut Strom!“ beim 110. Schifferball
Region Umland „Gut Strom!“ beim 110. Schifferball
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:39 09.02.2018
Symbolischer Flaggentausch Quelle: Daniel Förster
Anzeige
Rathen

Brezel an die Mäntel nähen, Schiffsmodelle putzen, die Hafenbar einrichten und Reisig binden – der Schifferverein Rathen steht in den Startlöchern für seinen 110. Schifferball am Sonnabend, dem 10. Februar. Bei dem diesjährigen Ereignis – einem kleinen Jubiläum – geht es frühzeitig los, sagt Lothar Hanisch, der neue erste Vorstand des 1908 gegründeten Traditionsvereins.

Bereits ab acht Uhr sind die Musikanten der Schalmeienkapelle Bad Gottleuba unterwegs. Ab 13.30 Uhr wird dann das traditionelle Schifferfest gefeiert. Vor dem Tante Uwe Laden in Niederrathen (Am Grünbach 2) formiert sich der Festumzug, der sich zunächst in einer großen Runde durch Niederrathen (rechtselbisch) und später auf der linkselbischen Seite durch Oberrathen bewegt.

Der Umzug wird im Superior Hotel Amselgrundschlösschen, Amselgrund 3, „ anlanden “. 15.30 Uhr wollen Gastgeber und Gäste dort eintreffen. Um 16 Uhr beginnt der Tanz für die Kinder. 19.30 Uhr nimmt der eigentliche Schifferball Fahrt auf. Die Party zieht dann weiter in die „Rainbow Disco“ (Eintritt: 5 Euro). Stargast des Abends ist Freddy Albers, der aus dem Fernsehen bekannte „Kapitän der guten Laune“. Besucher sollten beachten, dass wegen Bauarbeiten an den Bahnübergängen in Kurort Rathen (Oberrathen) am Wochenende die Bahnstrecke gesperrt ist. Der Kurort ist über Schienenersatzverkehr ab Pirna und Bad Schandau sowie Königstein erreichbar. Die Fähre hat wegen dem Schifferball ihre Betriebszeiten verlängert und setzt am Sonntag bis morgens um 2 Uhr über.

Von Daniel Förster

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Radebeuler Stadtrat konnte sich bislang noch nicht für eine Neugestaltungsvariante der Bahnhofsstraße in Radebeul-West entscheiden. Jetzt fand eine Einwohnerversammlung vor Ort statt. Auf ihr gab es viel Widerspruch zu dem Plan, den vorhandenen Baumbestand für die Etablierung eines Wochenmarktes zu opfern.

09.02.2018

Historische Holzfenster, Scharniere, Fliesen, Holzkonstruktionen, Sandsteine.... – für die einen ist das „altes Zeug“, für die anderen bewahrenswerte Baukultur. Zimmerer Kay Arnswald, seit 20 Jahren im Denkmalschutz tätig, hat ein Herz für Dinge mit Geschichte. Er soll jetzt prüfen, wo im Wilsdruffer Land ein Bau- und Kulturzentrum entstehen könnte.

12.02.2018

Wer das beste Pferd im Stall hat, wird sich am 10. und 11. Februar zur Hengstpräsentation im Landgestüt Moritzburg, Schloßallee 1, zeigen.

09.02.2018
Anzeige