Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Großer Andrang beim Winterschwimmen in Pirna

„Pirnaer Eisbrecher“ Großer Andrang beim Winterschwimmen in Pirna

Bunt kostümiert und gut gelaunt wagten am Sonnabend 52 Eisbader und hartgesottene Wasserratten vor rund 500 Schaulustigen den Sprung in den Natursee in Pirna-Copitz. Die „Pirnaer Eisbrecher“ und Gastschwimmer aus Radebeul und Dresden ließen bei sechs Grad Luft- und eisigen ein Grad Wassertemperatur alle Hemmungen fallen.

Mit bunten Kostümen gingen die Schwimmer ins Wasser.

Quelle: Daniel Förster

Pirna. Bunt kostümiert und gut gelaunt wagten am Sonnabend 52 Eisbader und hartgesottene Wasserratten vor rund 500 Schaulustigen den Sprung in den Natursee in Pirna-Copitz. Die „Pirnaer Eisbrecher“ und Gastschwimmer aus Radebeul und Dresden ließen bei sechs Grad Luft- und eisigen ein Grad Wassertemperatur alle Hemmungen fallen und planschten in den eiskalten Fluten. Weil der See zugefroren war, sägten Feuerwehrleute der Freiwilligen Feuerwehr Copitz zunächst ein großes Loch in die 21 Zentimeter dicke tragende Eisschicht, damit sich die Schwimmer darin tummeln konnten. Nach dem Bad heizten sich die Schwimmer mit Glühwein auf, es wurden Bratwürste gegrillt und anschließend schwitzten alle in der Sauna.

Das Pirnaer Winterschwimmen fand in diesem Jahr zum 38. Mal statt. Die Teilnehmerzahl erreichte den höchsten Wert der vergangenen fünf Jahre. Ältester Teilnehmer war ein 80 Jahre alter Eisbader aus Pirna-Sonnenstein. Die weiteste Reise nahm eine 500 Kilometer aus Bad Füssing in Niederbayern angereiste Eisbaderin auf sich. Ganz spontan gingen drei junge Leute aus Pirna-Copitz ins Wasser: Ein 17-jähriger Maler- und Lackierer-Lehrling, der sich ehrenamtlich bei der Feuerwehr engagiert, sowie eine 26-Jährige und ihr 28 Jahre alter Freund, die ursprünglich aus Portugal stammen und jetzt in Pirna eine Ausbildung in der Altenpflege absolvieren.

Von df

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Umland

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

12.12.2017 - 13:55 Uhr

Schwarz-gelber "dynamischer Dresscode" für eine spezielle Dynamo-Choreo.

mehr