Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Umland Große Pläne für die Lochmühle – Malerweg im Liebethaler Grund wieder freigegeben
Region Umland Große Pläne für die Lochmühle – Malerweg im Liebethaler Grund wieder freigegeben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:32 13.03.2017
Der Malerweg führt seit Sonnabend wieder an der Lochmühle im Liebethal vorbei.  Quelle: Marko Förster
Anzeige
Lohmen

 Wanderer, die das Elbsandsteingebirge auf dem Malerweg erkunden, führt die Route ab sofort wieder an der Lochmühle im Liebethaler Grund vorbei. Am Sonnabend haben der Investor Herrmann Häse, der Tourismusverband Sächsische Schweiz (TVSSW) und die Gemeinde Lohmen die Wiedereröffnung des bislang gesperrten Abschnitts mit einem Festakt gefeiert. Zugleich gaben sie den Startschuss für das geplante Hotelprojekt Walhall-Lochmühle.

„Dieser wunderbar verwunschene Ort bekommt eine Zukunft“, sagte der TVSSW-Vorsitzende Klaus Brähmig, der für die CDU auch im Bundestag sitzt. Das sei eine gute Nachricht für den Tourismus in der Region. „Mutige Unternehmer wie Hermann Häse, die das Potenzial eines Standortes erkennen und mit Feingespür für seinen Charakter und seine Geschichte qualitätsvolle Angebote schaffen, legen die Grundlage für unsere Arbeit als Verband und für den Erfolg unserer Region als Reiseziel“, lobte Brähmig, der Mitglied des Bundestagfachausschusses für Tourismus ist. Er freue sich, dass die Lochmühle nach 25 Jahren aus ihrem Dornröschenschlaf geweckt werde.

Im wildromantischen Liebethaler Grund und im Gasthof Lochmühle soll der Komponist Richard Wagner 1846 die Inspiration zur Oper „Lohengrin“ erhalten haben. Seit 1990 steht das Gebäude leer und verfällt. Der Malerweg Elbsandsteingebirge, der direkt an der Lochmühle entlang führt, musste deshalb auf diesem Teilstück gesperrt werden.

Nun will der Dresdner Investor und bekennende Wagnerianer Häse ein ambitioniertes Hotelprojekt an diesem Standort verwirklichen. Das historische Gebäude wurde bereits gesichert, so dass die Umleitung des Malerweges am Sonnabend hier wieder aufgehoben werden konnte.

Von Uwe Hofmann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zwischen 2009 und 2013 verloren die sächsischen Winzer insgesamt 2,5 Weinjahrgänge. Mit einem kostenlosen Schulungsprogramm sollen sie nun auf die Chancen und Risiken des Klimawandels vorbereitet werden.

11.03.2017

Mir gefällt alles hier“, lautet einer der Kommentare von den Kindern der Kita Riesenzwerge auf der Riesestraße. Die Sanierung scheint zumindest in Kinderaugen ein voller Erfolg zu sein. Und das ist sie in der Tat. Innerhalb von etwa eineinhalb Jahren wurde das denkmalgeschützte Haus auf Vordermann gebracht.

10.03.2017

Im vergangenen Stadtrat am 8. März wurden die Termine beschlossen. So dürfen die Geschäfte im Stadtgebiet am 9. April, 15. Oktober und am 10. Dezember von 12 bis 18 Uhr geöffnet haben.

09.03.2017
Anzeige