Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Umland Gartenmesse und High-Heels-Schau
Region Umland Gartenmesse und High-Heels-Schau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:59 08.08.2017
Schloss Lichtenwalde bei Chemnitz. Quelle: Catrin Steinbach

Vom 11. bis 13. August sind Schloss und Park Lichtenwalde bei Chemnitz (Schlossallee, 09577 Niederwiesa) wieder Kulisse der „Haus- & Gartenträume“. Dabei handelt es sich um eine große Verkaufsausstellung. Rund 90 Produzenten, Händler und Gewerbetreibende präsentieren ihre Produkte und Dienstleistungen rund um das Thema Garten und Haus, aber auch Mode, Schmuck und Wellness.

Etwa 30 Aussteller – darunter Kiwi-Züchter Werner Merkel aus Chemnitz – bieten Pflanzen an. Tomatensortensammlerin Birgit Kempe aus Dresden lädt am Sonntag zur Verkostung von rund 150 Tomatensorten ein. Auch ein Pflanzendoktor ist bei den Haus- und Gartenträumen vor Ort, beantwortet Fragen zu Krankheiten und Schädlingen.

Des Weiteren können die Besucher der Messe an Führungen durch den 10 Hektar großen Barockpark teilnehmen. Er wurde nach historischem Vorbild rekonstruiert, bietet viele Sicht- und Wegachsen sowie reizvolle Ausblicke ins angrenzende Zschopautal, 335 historische Fontänen, versteckte Pavillons und Sitzbänke.

Sehenswert ist zweifellos auch das Schloss Lichtenwalde. Es beherbergt ein Schatzkammer-Museum und zeigt zudem derzeit eine Sonderausstellung über „High Heels – Die hohe Kunst der Schuhe“. Dafür muss man dann allerdings extra Eintritt zahlen.

Die Messe „Haus- & Gartenträume“ ist Freitag von 10 bis 19 Uhr geöffnet, Sonnabend und Sonntag jeweils 10 bis 18 Uhr. Einlass ist bis jeweils eine Stunde vor Ausstellungsende. Der Eintritt kostet 8 Euro für Erwachsene, Schüler, Studenten und Schwerbehinderte sowie Inhaber einer Jahreskarte für den Barockgarten Lichtenwalde zahlen 6 Euro. Kinder bis 12 Jahre in Begleitung Erwachsener haben freien Eintritt.

Von cat.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Staatliche Porzellan-Manufaktur Meissen hat alle Streitigkeiten um die Marke Meissen beigelegt. Mit der Meissen Keramik GmbH sei nun eine Lösung gefunden worden, die „eine Koexistenz der Marken ohne Verwechslungsgefahr und negative Imagewirkung für die Marke Meissen“ ermöglicht.

08.08.2017

Für die Weinlese ist es noch zu früh, dennoch wird im Goldenen Wagen – der Prestigeweinlage von Radebeul – schon kräftig geerntet. Allerdings sind es keine Winzer, die dort den Lohn der Arbeit eines Jahres einfahren, sondern Imker Fritz Woitaß, der auf einer kleinen Anlage an der Spitze des Weinbergs zugange ist.

08.08.2017

Die partielle Mondfinsternis am Montagabend war auch über Dresden zu bestaunen. „Als der Mond kurz nach halb neun aufging, war die größte Verfinsterung zwar schon einige Minuten vorbei, jedoch sorgte das unerwartet klare Wetter dafür, dass noch eine Stunde lang die Finsternis zu sehen war“.

08.08.2017
Anzeige