Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Umland Für Radrennen werden noch Starter gesucht
Region Umland Für Radrennen werden noch Starter gesucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:21 15.08.2017
Auf dem steilen Anstieg des Struppener Kirchberges entscheidet sich erfahrungsgemäß das Radrennen „Struppener Dreieck“. Quelle: Foto: Daniel Förster
Anzeige
Struppen

Rings um Struppen können Hobbyrennfahrer am kommenden Sonntag richtig in die Pedale treten und um Pokale kämpfen. Denn dort steigt das Straßenrennen „Struppener Dreieck“. Für die Radfahrer, vom Zehnjährigen bis zum Senior, ist eine 4,5 Kilometer lange anspruchsvolle Runde zwischen Struppen, Naundorf und Thürmsdorf mit 104 Höhenmetern abgesperrt. Am Struppener Kirchberg mit seinem zwölfprozentigem Anstieg fallen die Entscheidungen. Nahezu oben an der Kuppe ist Start und Ziel. Dort geben Mitglieder vom 1. Radverein Pirna, die das Rennen zum 13. Mal auf die Beine stellen, ab 9.30 Uhr die Startnummern aus. Nachmeldungen sind bis eine Stunde vor dem Start möglich.

Um 11 Uhr wird auf einer kürzeren Runde das Kinderrennen „Kids Race“ gestartet. 12 Uhr beginnt das im Vergleich zu den Vorjahren um zwei Runden verkürzte Hauptrennen für Einzelstarter (Startgebühr: 18 Euro). Je nach Altersklasse ist der Rundkurs bis zu achtmal zu absolvieren. Zeitgleich startet erstmals ein Staffelrennen für Zweier-Teams (männlich Ü80 oder U80 sowie Mix, Startgebühr 36: Euro).

Erfahrungsgemäß wird der Kirchberg zum Zuschauermagneten. Denn dort gibt es nicht nur die größte Steigung. Dort ist auch die Ziellinie. Gegen 14.30 Uhr werden die Sieger gekürt. Wegen des Rennens sind am Sonntag mehrere Straßen rund um Struppen gesperrt.

Anmeldung bis 15. August per E-Mail an radverein@web.de oder per Fax unter 03501/578952 erwünscht. Nachmelder vor Ort zahlen einen Aufschlag von fünf Euro.

Von D. Förster

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Knapp 150 aus 470 – diese Zahlen treiben Olaf Terno, Geschäftsführer der Wasserversorgung und Stadtentwässerung Radebeul (WSR) die Sorgenfalten in die Stirn. 470 Haushalte sollte die WSR laut Abwasserbeseitigungskonzept seit 2015 an das Abwassernetz abschließen. Bei rund 150 hat sie das bisher geschafft. Für den Rest bleibt nur noch wenig Zeit

15.08.2017
Umland Instandsetzungsarbeiten im Stadtgebiet - Stadt Freital macht mehrere Schwarzdecken wieder flott

Mit Verkehrseinschränkungen und Parkverboten müssen Autofahrer auf etlichen Straßen im Freitaler Stadtgebiet ab diesem Mittwoch bis kommenden Freitag rechnen. Die Stadt lässt großflächig Schwarzdecken reparieren.

14.08.2017

Die Stadtwerke Pirna GmbH nehmen vom 4. bis 22. September die alljährliche Großreinigung im Geibeltbad vor. Badehalle und Sauna bleiben komplett geschlossen.

14.08.2017
Anzeige