Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Umland Für Kunstpreis 2018 nimmt die Stadt Radebeul Vorschläge entgegen
Region Umland Für Kunstpreis 2018 nimmt die Stadt Radebeul Vorschläge entgegen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:16 10.04.2018
Das Spitzhaus zählt zu den Wahrzeichen von Radebeul. Quelle: Foto: Martin Förster/Archiv
Radebeul

In diesem Jahr verleiht die Stadt Radebeul wieder ihren Kunstpreis. Mit diesem Preis soll vorrangig zeitgenössische Kunst gefördert werden. Die Auszeichnung wird an Künstler oder Ensembles mit anerkanntem künstlerischen Werk und Wirken oder an Kunstförderer oder -organisatoren mit anerkannter Wirkung verliehen. Die auszuzeichnenden Personen oder Ensembles müssen in Radebeul ihren Lebens- oder Schaffensschwerpunkt, die Kunstszene Radebeuls nachhaltig beeinflusst und befördert haben oder Schöpfer bzw. Beförderer von Werken sein, die für die Lößnitzstadt von besonderer künstlerischer Bedeutung sind. Vorschläge für die Preisvergabe können bis Ende April bei der Stadtverwaltung Radebeul, Pestalozzistraße 6, eingereicht werden und sind möglichst umfassend zu begründen.

Die Preisverleihung soll am 13. Oktober dieses Jahres erfolgen. Bis zur öffentlichen Bekanntgabe des Preisträgers – im Regelfall vier Wochen vor der Preisübergabe – sind alle Vorschläge seitens der Einreicher, der Stadtverwaltung und seitens der Jury vertraulich zu behandeln. Damit soll einer Beschädigung der Ehre und Integrität der potenziellen Kunstpreisträger vorgebeugt werden. Berechtigt für die Einreichung von Vorschlägen sind alle volljährigen natürlichen Personen sowie alle juristischen Personen.

Kunstpreisträger im Jahr 2016 war der Aktionskünstler und Leiter des Lügenmuseums Reinhard Zabka.

Von S.K.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Schloss Wackerbarth möchte sich von linkselbischen Rebflächen trennen. Das Staatsweingut hat 10,3 Hektar mehreren Weinbaubetrieben angeboten. Gespräche laufen.

09.04.2018

Der Lions-Club Meißen-Domstadt verkauft auch dieses Jahr wieder Kleidung, um für den guten Zweck zu sammeln. Dafür werden zur Zeit noch Kleider-Spenden angenommen.

09.04.2018

Wegen des Baus eines neuen Hochbehälters in Meißen ist der Kynastweg vom 10. April bis zum 23. Juni dieses Jahres für den Verkehr komplett gesperrt. In dieser Zeit erfolgen Arbeiten an der Trinkwasserhauptleitung.

08.04.2018