Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Umland Freitaler SG Weißig 1861 e.V. kann neues Vereinshaus bauen
Region Umland Freitaler SG Weißig 1861 e.V. kann neues Vereinshaus bauen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:12 15.11.2017
Andreas Schumann (r.) vom Innenministerium übergab Vereinschef Frank Schlase (2.v.l.) im Beisein des Freitaler OB Uwe Rumberg (2.v.r.) und Landtagsmitglied Roland Wöller (l.) den lange ersehnten Fördermittelbescheid. Quelle: Foto: Kerstin Ardelt-Klügel
Anzeige
Freital

Für die Mitglieder der Sportgemeinschaft Weißig 1861 e.V. ging am Mittwoch mit der Übergabe des Fördermittelbescheides – durch Andreas Schumann vom Sächsischen Innenministerium und Freitals Oberbürgermeister Uwe Rumberg (CDU) – für den Bau neuer Vereinsräume ein Traum in Erfüllung. Schon lange hatte die 17 Jahre alte Containeranlage, die bereits gebraucht erworben worden war, in keiner Weise mehr den Standards entsprochen – die an Sanitär-, Umkleide- und Vereinsräume gestellt werden. Das soll sich nun schnell ändern: „Wir wollen spätestens im August kommenden Jahres mit allen Arbeiten fertig sein“, hofft Vereinschef Frank Schlase.

Der Freistaat Sachsen fördert das rund 857000 Euro teure Vorhaben mit rund 257000 Euro, die Stadt lässt sich den Neubau rund 596000 Euro kosten, und der Verein steuert 4000 Euro bei. Wenn es die Witterungsbedingungen zulassen, soll bereits im Januar mit dem Bau begonnen werden.

Zum Weißig 1861 e.V. gehören rund 400 Mitglieder, darunter 158 Kinder und Jugendliche, die den angrenzenden Sportplatz für Training, Wettkämpfe und Veranstaltungen nutzen. Zur Sportgemeinschaft gehören Sektionen für Fußball, Leichtathletik, Volleyball, Gymnastik und Tischtennis.

Von Kerstin Ardelt-Klügel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Baustellen nehmen auf der S 82 im Elbtal kein Ende. Das Landesamt für Straßenbau und Verkehr lässt auf zwei Abschnitten in Coswig und einem in Meißen ab 20. November bis in den Juni 2018 hinein die Fahrbahn erneuern. Kraftfahrer müssen in dieser Zeit auf der Strecke an zusätzlichen Ampeln stehen.

14.11.2017

Ein Waldgrundstück oberhalb der Terrassenstraße ist jetzt im Eigentum der Stadt Radebeul. Es gehörte einst zum Park der Goldschmidt-Villa.

14.11.2017

Als zu dunkel empfindet die CDU-Fraktion die Straßen in Radebeul. Daher sollen künftig alle Laternen die ganze Nacht hindurch scheinen. Der CDU-Antrag zur Beendigung der Nachtabschaltung ist Thema auf der Stadtratssitzung am Mittwoch.

14.11.2017
Anzeige