Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Umland Freital bekommt ab September wieder einen Wochenmarkt
Region Umland Freital bekommt ab September wieder einen Wochenmarkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:32 09.08.2017
Ab September bieten Händler immer am 2. und 4. Sonnabend einens Monats ihre Produkte auf dem neugestalteten Neumarkt an. Quelle: Stadt Freital
Anzeige
Freital

Einen regelmäßigen Wochenmarkt wird es künftig wieder in Freital geben. Das erste Mal bieten Händler am 9. September von 8 bis 13 Uhr auf dem neugestalteten Neumarkt ihre Waren an. Danach sind immer am 2. und 4. Sonnabend eines Monats zwischen 8 und 12 Uhr vor Ort. Darauf haben sich Stadt und Marktgilde geeinigt.

„Seit Jahren gab es keinen regelmäßigen Wochenmarkt mehr in der Innenstadt von Freital. Jedoch waren immer wieder Bürger an mich oder die Verwaltung herangetreten und haben direkt oder indirekt den Wunsch geäußert, ob so etwas wieder eingerichtet werden könnte“, erklärte Oberbürgermeister Uwe Rumberg (CDU). Das Stadtoberhaupt hatte daher eine Umfrage unter den Einwohnern gestartet. Vom 7. März bis 7. April dieses Jahres konnten sie online oder per Post ihre Meinung zu dem Thema äußern. 600 Freitaler nahmen das Angebot war.

Die Ergebnisse sind eindeutig, wie die Stadtverwaltung mitteilte: Die Mehrheit von 97 Prozent möchte einen solchen Markt in Freital. Bei der Platzwahl lag klar der Neumarkt vorn (67 Prozent), gefolgt vom Platz des Handwerks (23 Prozent) und anderen Vorschlägen. Bei den Marktzeiten war der Sonnabendvormittag mit 40 Prozent der? Favorit. „Großen Wert legten die Teilnehmer auf regionale Produkte sowie Bio- und Frischeprodukte im Angebot und eine gute Erreichbarkeit des Marktes, der ganzjährig und regelmäßig stattfinden sollte“, informierte Stadtsprecher Matthias Weigel.

Mit dem jetzigen Konzept wollen Stadt und Marktgilde den Ergebnissen der Umfrage weitgehend Rechnung tragen. Auf dem Frischemarkt an einem Sonnabend werden zunächst zehn oder mehr Händler Produkte aus der Region anbieten. „Nun wird sich zeigen, wie die Freitaler den neuen Markt auch tatsächlich annehmen. Davon hängt ab, ob er sich zu einer festen Einrichtung im Leben der Stadt entwickeln wird“, so Prof. Dr. Gerhard Johnson, Vorstand der Deutschen Marktgilde.

Von S.K.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Große Aufregung für die Schüler der Klasse 6/2 im Luisenstift. Erst gingen sie am Mittwoch im Schwimmunterricht baden, dann hatte sich noch vor der ersten Physikstunde überhaupt Politprominenz angekündigt: Kultusministerin Brunhilde Kurth stattete dem Radebeuler Gymnasium einen Besuch ab und übergab rund 2,4 Millionen Euro Fördermittel für einen Neubau.

09.08.2017

„Dresden Elbeland“ – unter diesem Namen machen die Dresden Marketing Gesellschaft und der Tourismusverband Sächsisches Elbland seit diesem Jahr gemeinsam Werbung um Touristen. Die 2012 von den Mitgliedern des TVSE beschlossene und 2015 per Kooperationsvertrag besiegelte Zusammenarbeit nimmt immer konkretere Formen an.

09.08.2017

Endlose Downloadzeiten, ruckelnde Wiedergaben, Chat oder Videokonferenz sind plötzlich unterbrochen…solche und andere Ärgernisse sollten in großen Teilen Meißens bald der Vergangenheit angehören. Die Stadt hat kürzlich einen Förderbescheid über rund 2,3 Millionen Euro vom Bund erhalten.

09.08.2017
Anzeige