Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Umland Radeberg zeigt Flagge für eine Welt ohne Atomwaffen
Region Umland Radeberg zeigt Flagge für eine Welt ohne Atomwaffen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:00 05.07.2018
Bereits im letzten Jahr hisste Radebergs Bürgermeister Gerhard Lemm die Flagge gegen Atomwaffen und für Frieden. Quelle: Stadt Radeberg
Radeberg

Deutschlandweit fordern am Sonntag, den 8. Juli, Bürgermeister aus allen Bundesländern mit dem Hissen einer Flagge am Rathaus eine friedliche Welt ohne Atomwaffen. Auch vor dem Radeberger Rathaus wird am Sonntag mit diesem symbolischen Akt an die Atommächte dieser Welt appelliert, den im Juli 2017 von den Vereinten Nationen verabschiedeten Atomwaffenverbotsverbotsvertrag zu unterzeichnen. Mittlerweile nehmen mehr als 270 Städte in Deutschland an der Aktion des Bündnisses „Mayors for Peace“ (dt.: Bürgermeister für Frieden) teil.

Von DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Umland Drei Vorstellungen und freier Eintritt - Sommerkino im Pirnaer Zollhof

Das Sommerkino ist zurück in Pirna: Nach Jahren der Pause gibt es wieder eine Open-Air-Veranstaltung im Rahmen des Fanfests im Pirnaer Zollhof. Gezeigt werden Filme für Erwachsene und Kinder.

05.07.2018

Das Teichwiesenbad wird am kommenden Sonnabend nach umfangreicher Sanierung wiedereröffnet. Badestart ist um 10 Uhr. Im Zuge der 2,4 Millionen Euro teuren Sanierung, bei der das Freibad auch mit einer modernen Wasseraufbereitungsanlage ausgestattet wurde, hat die Gemeinde auch die Eintrittspreise neu kalkuliert.

05.07.2018

Die Beseitigung der Hochwasserschäden auf Kottenleite und der Oberen Johannisbergstraße schreiten in Radebeul planmäßig voran. Durch ein Regenwasserrückhaltebecken wird der Flutschutz verbessert.

04.07.2018