Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Umland Filmdreh in Schloss Moritzburg sorgt unter Touristen für Verärgerung
Region Umland Filmdreh in Schloss Moritzburg sorgt unter Touristen für Verärgerung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:00 11.10.2018
Gerade in den Herbstferien wollen viele Touristen Schloss Moritzburg besuchen. Wegen eines Filmdrehs werden sie dort allerdings abgewiesen. Quelle: Tino Plunert
Moritzburg

Bis zum 24. Oktober bleiben Schloss und Park Moritzburg für Besucher geschlossen. Dem Vernehmen nach soll im Barockschloss „Drei Engel für Charlie“ neu verfilmt werden, es herrscht strenge Geheimhaltung. Doch der Hauch von Hollywood verärgert viele Besucher. Schon am Eingang zum Park steht der Sicherheitsdienst und weist die Touristen ab.

So auch Familie Lenz aus Rostock. „Wir waren das letztes Jahr hier, da hat der Schuh von Aschenbrödel unserer großen Tochter fast gepasst, nun wollten wir schauen, ob sie ihn tragen könnte. Leider kommen wir nicht rein. Wir sind 400 Kilometer umsonst gefahren,“ klagt Robert Lenz. „Es fehlt hier klar an Kommunikation, wenn wir gewusst hätten, dass wir nicht in das Schloss kommen, wären wir nicht nach Sachsen gekommen. Es war das Highlight in den Herbstferien für unsere Tochter.“

Auch Heiko Dietz aus Zschopau ist enttäuscht. „Wir haben gestern extra noch auf der Seite vom Schloss nachgesehen und keinen Verweis gefunden, dass die Anlage heute geschlossen ist (Anmerkung der Redaktion: Dort ist allerdings eine wenn auch leicht übersehbare Notiz zu finden.). Es ist schön, dass ein Film gedreht wird, aber enttäuscht sind wir dennoch.“ Für Angelika Wolf aus Aschaffenburg sollte es der Abschluss des dreitägigen Besuches in Sachsen sein. „Wir haben uns schon Meißen und Dresden angesehen,“ sagt die 64-Jährige. „Heute wollen wir uns nun zum Abschluss das wunderbare Schloss anschauen und müssen nun leider wieder gehen.“

Händler in Moritzburg, die nicht genannt werden wollen, finden den Termin der Dreharbeiten unglücklich gewählt. Das Schloss ausgerechnet in den Herbstferien zu schließen, sei keine gute Idee. „Die Touristen sind enttäuscht bis sauer.“

Von Tino Plunert

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Verkehrspolizei hat auf der A4 zwischen Dresden und Bautzen einen maroden Sattelzug aus dem Verkehr gezogen. An dem Auflieger des Fahrzeugs waren der Rahmen mehrfach gerissen und die Bremse defekt.

11.10.2018

Der Freistaat hat die Pläne der Kommunen und Landkreise für die Sanierung von rund 450 Schulstandorten genehmigt. Rund 200 Millionen Euro stehen dafür zur Verfügung. Die Freude über den Geldsegen ist in den Städten und Kreisen jedoch nicht ungetrübt.

10.10.2018

Seit 60 Jahren gibt es das Wildgehege Moritzburg. Zum Geburtstag beschenkt sich die Einrichtung selbst: Die Wildkatzen bekommen bis zum Jahresende ein neues Gehege. Vor dem Bau gab es Probleme.

10.10.2018