Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Umland Fahrradclub enttäuscht über fehlenden Radweg bei Hohnstein
Region Umland Fahrradclub enttäuscht über fehlenden Radweg bei Hohnstein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:55 29.10.2017
Radweg – Symbolbild. Quelle: dpa
Anzeige
Hohnstein

Der Allgemeine Deutsche Fahrradclub (ADFC) Sachsen kritisiert den fehlenden Radweg an der S 163 bei Hohnstein. Kürzlich trafen sich Vertreter der lokalen Bürgerinitiative, des Fahrradclubs und der Stadt Hohnstein mit dem Abteilungsleiter Verkehr im Sächsischen Staatsministerium für Wirtschaft und Arbeit. Dabei kam laut ADFC heraus, dass die Belange des Radverkehrs bei der Sanierung der 3,3 Kilometer langen Staatsstraße nur eine untergeordnete Rolle gespielt haben. Hintergrund ist, dass die frühere Motorradrennstrecke von zehn auf sieben Meter Breite verringert wurde und es dadurch für Radfahrer gefährlicher wird.

Von DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am 27.Oktober enthüllte Heidenaus Bürgermeister Jürgen Opitz den Gedenkstein neben der Luthereiche an der Ecke Dresdner Straße/Am Obergraben. Nachdem der Stein 1930 umgesetzt werden musste, steht er nun wieder an der ursprünglichen Stelle.

28.10.2017

Im Sonderausstellungsraum des Jagdschlosses Graupa auf dem Tschaikowskiplatz ist derzeit die Schau „verTONt“ zu sehen. Die Richard-Wagner-Stätten Graupa präsentieren die Ausstellung, welche musikalische Skulpturen von Ines Hoferick aus Radebeul und Musikerporträts des Pirnaer Frank Nestler zeigt.

28.10.2017

Das Berufsinformationszentrum (BiZ) auf der Seminarstraße 9 in Pirna lädt am Dienstag, 7. November, um 16 Uhr zu einem Vortrag über die Ausbildung bei der Polizei Sachsen. Eine Anmeldung für diese Veranstaltung ist nicht erforderlich. Am Donnerstag, 23. November 2017, wird im BiZ über die Karrierechancen in der Bundeswehr beraten.

27.10.2017
Anzeige