Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
Fahrplan für Viertelstundentakt auf der S-Bahn-Strecke zwischen Dresden und Meißen steht

Regionalexpress RE 50 hält vorerst weiter in Radebeul-Ost Fahrplan für Viertelstundentakt auf der S-Bahn-Strecke zwischen Dresden und Meißen steht

Verkehrsverbund Oberelbe (VVO) und Deutsche Bahn haben den verdichteten Fahrplan auf der S-Bahn-Strecke zwischen Dresden-Hauptbahnhof und Meißen zusammengestrickt. Ab 3. April fahren montags bis freitags in den Hauptverkehrszeiten vier Züge je Richtung und Stunde.

Voriger Artikel
Personeller Aderlass in Pirnas CDU -
Nächster Artikel
Bierstadtfest Radeberg wird auf Anfang Juni vorverlegt

Symbolbild.

Quelle: DNN

Radebeul/Meissen. Verkehrsverbund Oberelbe (VVO) und Deutsche Bahn haben den verdichteten Fahrplan auf der S-Bahn-Strecke zwischen Dresden-Hauptbahnhof und Meißen zusammengestrickt. Ab 3. April fahren montags bis freitags in den Hauptverkehrszeiten vier Züge je Richtung und Stunde. Bisher verkehren die S-Bahnen dort im Halbstundentakt. Zudem wird entgegen anderslautender Ankündigungen der Halt des Regional-Express RE 50 Saxonia in Radebeul-Ost generell erhalten. „Vorerst“, wie VVO-Chef Burkhardt Ehlen einschränkt.

Für den Fahrplan der S-Bahn ist besonders der Bahnhof Coswig ein Nadelöhr, da die Züge bei der Ein- und Ausfahrt von und nach Meißen andere Gleise kreuzen. Durch Güterzüge und Regional-Express-Züge sowie durch die zwischen Dresden-Hauptbahnhof und Dresden-Neustadt parallel fahrende S-Bahn S 2 ist auf der Strecke kein glatter 15-Minuten-Takt möglich. Auch durch den Start des Angebotes mitten im Fahrplanjahr habe man bei einzelnen Zügen Kompromisse eingehen müssen, sagt Stephan Naue, Leiter Marktgebiet Sachsen bei DB Regio Südost. „Mit dem Fahrplanwechsel im Dezember werden wir einige Fahrzeiten noch ändern können.“ Ab Meißen gibt es früh zwischen 5.17 Uhr und 8.47 Uhr und nachmittags zwischen 14.47 Uhr und 18.17 Uhr vier Abfahrten pro Stunde. Ab dem Dresdner Hauptbahnhof fahren die Züge früh zwischen 6 Uhr und 8 Uhr im dichteren Takt sowie nachmittags zwischen 14 Uhr und 19 Uhr.

Derzeit nutzen laut VVO-Erhebungen Montag bis Freitag täglich mehr als 9000 Fahrgäste die S 1 auf dem Gebiet des Landkreises Meißen. Von diesen pendeln rund 7000 weiter über die Stadtgrenze von und nach Dresden, die anderen Fahrgäste sind zwischen Meißen, Coswig und Radebeul unterwegs. Durch die Verbesserung des Angebotes fahren zukünftig auf allen wichtigen Strecken des Dresdner S-Bahn Netzes von und nach Meißen, Tharandt, Pirna und Dresden-Klotzsche in der Hauptverkehrszeit mindestens 4 Züge pro Stunde.

www.vvo-online.de/fahrplan

Von uh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Umland

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

16.12.2017 - 12:34 Uhr

Die Schwarz-Gelben wollen nach dem Auswärtserfolg bei Aufstiegsaspirant Union Berlin ihre Siegesserie auch in Duisburg fortsetzen.  Alle Infos und Tore gibt es im Liveticker.

mehr