Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Umland Einbruch im Barockschloss Hermsdorf
Region Umland Einbruch im Barockschloss Hermsdorf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:49 15.06.2018
Symbolbild Quelle: dpa
Hermsdorf

Böse Überraschung auf Schloss Hermsdorf: Einbrecher hatten in der Nacht zu Freitag Fensterscheiben zerstört und Türen aufgehebelt, sich so Zutritt zu dem barocken Kleinod an der Stadtgrenze zu Dresden verschafft. Die Diebe schnappten sich mehrere Antiquitäten – und hinterließen reichlich Schaden.

Für die Mitstreiter von der Interessengemeinschaft (IG) Schloss Hermsdorf war es ein Schock: Im Gartensaal, erst vor wenigen Jahren wieder von den ehrenamtlichen Helfern in mühevoller Kleinarbeit hergerichtet, lagen überall Scherben auf dem Boden. „Das ist unfassbar“, sagt Monika Klink von der IG. Von einer Konsole an der Wand nahmen die Einbrecher unter anderem eine Kaminuhr mit, außerdem transportierten sie einen Kronleuchter und weitere alte Gegenstände aus dem Besitz der Mitglieder der Interessengemeinschaft ab.

In der großen Halle im Erdgeschoss bedienten sich die Einbrecher zudem aus der dort aufgestellten Spendentruhe, zertrümmerten dazu die Abdeckung. Das Geld sammelt die IG, um die Sanierung des Schlosses weiter vorantreiben zu können. Glück im Unglück: Die Truhe war erst vor wenigen Tagen geleert worden, die Einbrecher konnten sich lediglich einige Euros einstecken.

Die Kriminalpolizei war am Freitagvormittag vor Ort und sicherte Spuren. Dabei schauten sich die Beamten auch im angrenzenden Schlosspark genauer um, griffen dabei sogar auf einen Diensthund zurück. Der Wert der geklauten Dinge ist derzeit noch nicht beziffert. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 3000 Euro.

Von seko

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Vollsperrung der Dresdner Straße von Meißen bis Sörnewitz sorgt für Ärger bei den Anrainern im Spaargebirge. Sie kommen mit dem Auto nicht auf ihre Grundstücke und fühlen sich schlecht informiert. Die Straßenbaubehörde sieht dagegen keine Versäumnisse. Ab Montag ist eine Besserung der Situation in Sicht.

16.06.2018

Autofahrer müssen sich auf der A17 Richtung Prag auf Verkehrsbehinderungen einstellen. Die Abfahrt Pirna ist in Richtung Prag ab Montagmorgen für fünf Tage komplett gesperrt.

15.06.2018
Umland Festung Königstein - Georgenburg ist saniert

„Fast zu schade“, meinte Finanzminister Matthias Haß (CDU), als Festungschefin Angelika Taube das erste Stück von der großen Torte abschnitt. Das Gebäckstück mit dekorativem Schokoladenschlüssel war nicht nur hübsch anzuschauen, sondern hatte auch Symbolcharakter: Samt Torte übergab Haß den Schlüssel für die Georgenburg feierlich an die Verwaltung der Festung Königstein.

15.06.2018