Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Umland Ein Naturmarkt für alle Sinne in Stolpen
Region Umland Ein Naturmarkt für alle Sinne in Stolpen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:02 30.08.2017
Marktplatz Stolpen Quelle: Klaus Schieckel
Anzeige
Stolpen

Am 9. und 10. September findet der 13. Naturmarkt „Ein Markt für alle Sinne“ statt. Der Markt fällt am Sonntag mit dem „Tag des offenen Denkmals“ zusammen. Interessierte können auf dem Naturmarkt nicht nur frische Waren aus heimischen Gärten, Wäldern und Feldern probieren, sondern auch Originelles zum Dekorieren und Verschenken finden. Neben Livemusik und Mitmach-Angeboten für Kinder auf dem Marktplatz werden auch Bierverkostungen angeboten. Ein Höhepunkt des Wochenendes wird die Krönung der 13. Stolpener Basaltkönigin sein.

Zum „Tag des offenen Denkmals“ am 10. September werden private Basaltkeller zu besichtigen sein. Ab 11 Uhr können mehrer kostenlose Sonderführungen auf der Burg Stolpen besucht werden. Lediglich der Eintritt für die Burg ist zu verrichten. Unter www.stolpen.de kann das genaue Programm des Naturmarktes abgerufen werden.

Von carolin seyffert

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ab dem 1. Januar 2018 sollen Tagesmütter für die Betreuung von Kindern von bis zu neun Stunden eine Pauschale von 524 Euro bekommen. Bisher waren es 510 Euro. Und es gibt noch etwas oben drauf.

29.08.2017

Ob das „Weiße Roß“ Pirnas Kultur- und Veranstaltungsstätte wird, bleibt vorerst offen. Der Stadtrat konnte sich am Dienstagabend noch nicht zu einer Grundsatzentscheidung durchringen. Die Mehrheit vermisst eine Kostenschätzung.

29.08.2017
Umland Jahrelanges Warten hat ein Ende - Ausbau der Meißner Straße ist genehmigt

Die Landesdirektion Sachsen genehmigte am gestrigen Dienstag den grundhaften Ausbau des sechsten Bauabschnittes der Meißner Straße zwischen Dr.-Külz-Straße und Rennerbergstraße. Somit können nun auch die Dresdner Verkehrsbetriebe (DVB) den Bereich auf einer Länge von 860 Metern nach modernen Standards ausbauen.

29.08.2017
Anzeige