Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Umland Die orangefarbenen Räder können wieder geliehen werden
Region Umland Die orangefarbenen Räder können wieder geliehen werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:08 28.03.2017
Quelle: dpa
Radeberg

Die Leihfahrrad-Aktion „Fahrradeberg“ startet in die dritte Saison. Ab Donnerstag, 30. März, können die Bürger wieder kostenfrei die orangefarbenen Räder bis zu drei Tage ausleihen. Wer eines nutzen möchte, muss lediglich die Fahrradnummer des gewünschten Drahtesels bei einer der Ausgabestellen angeben. Diese befinden sich bei Lotto-Richter in der Oberstraße, freddy fresh am Bahnhof, in der Bäckerei Lange in der Schillerstraße sowie ab Mai im Stadtbad. Vorgelegt werden muss lediglich der Reisepass, Name und Adresse werden notiert. Ärgerlich wird es, wenn Dauernutzer die Frist auf eigene Faust verlängern. Der Dank der Organisatoren geht an die fleißigen Schrauber, die in der Winterpause wieder viele Räder verkehrstüchtig gemacht haben, ebenso wie an die Bürger, die immer wieder ein Auge auf die Räder haben. Leider sind dennoch neun Räder verschollen. Hinweise können bei Gert Loose unter Tel.: 03528 / 44 33 33 oder loosegert@aol.com abgegeben werden. Hier kann sich auch melden, wer Interesse daran hat „Fahrradeberg“ einen Raum als Werkstatt zu vermieten.

Von Gerrit Menk

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Städtische Wohnungsgesellschaft Pirna (WGP) saniert in Copitz das Wohnhaus in der Albert-Barthel-Straße 3. Nachdem im vergangenen Jahr die Fundamente des Gebäudes ertüchtigt wurden, erfolgt in den nächsten Monaten die Sanierung von Dach und Fassade

28.03.2017
Umland Meißner Stadtmuseum - Monumentalbilder der Reformation

Welche Bedeutung Meißen für die Reformation des 16. Jahrhunderts hatte und wie sie das Leben dort bis ins 17. Jahrhundert hinein veränderte, das erfährt man in einer neuen Ausstellung im Meißner Stadtmuseum. „Luther, Lieder und Kanzlei“ lautet ihr Titel. Eröffnet wird sie am 8. April. Bis zum 5. November ist die Schau dann zu sehen.

28.03.2017

Seit dem 1. März ist die Gemeinde Mitglied im Tourismusverband Sächsisches Elbland e.V., was im Gemeinderat am 21. Februar beschlossen wurde. Klipphausen hat 42 Ortsteile und etwa 10000 Einwohner. Vor allem das Landschaftsschutzgebiet "Linkselbische Täler" zieht viele Tagestouristen und Besucher an.

28.03.2017