Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Umland Die Sächsische Schweiz lädt zu den 9. Bahnerlebnistagen ein
Region Umland Die Sächsische Schweiz lädt zu den 9. Bahnerlebnistagen ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:23 22.04.2016
Mit Echtdampf geht es in Dorf Wehlen durch die Kleine Sächsische Schweiz. Quelle: Foto: Peter Weckbrodt

An diesem Wochenende ruft die Sächsische Schweiz wieder zu den Bahnerlebnistagen. Die Palette der Angebote reicht flächendeckend von Wehlen über Bad Schandau bis nach Sebnitz, sie deckt die unterschiedlichen Interessen der Besucher ab. Die Kleine Sächsische Schweiz in Dorf Wehlen bietet ihren Besuchern die Fahrt auf einer 7-1/4-Zoll-Minitureisenbahn durch die detailgetreu in Sandstein nachgebildete Felsenwelt der Sächsischen Schweiz. In einem Teich kann ein Schiffsmodell gesteuert und Gold geschürft werden.

In den Rathener Elbtalwelten drehen die Züge ihre Runden auf 4 600 Meter Gleis der weltweit größten Gartenbahnanlage im Maßstab 1:22,5. Hier können die Schmalspurbahnen im Zittauer Gebirge, des Lößnitzdackels und der Weißeritztalbahn ebenso bewundert werden wie die Züge zwischen Meißen über Dresden bis nach Decin.

Nur eine S-Bahnstation weiter wartet die Miniaturbahn-Elbtal auf Besucher. Sie ist ein Allwetterangebot. Auf den Gleisen im HO-Format 1:87 fahren die Züge nach dem Vorbild der Reichsbahnzeit und exakt nach dem damaligen Fahrplan auf der Strecke längs des Elbtals zwischen Obervogelgesang und Bad Schandau. Zusätzlich wird ein familienfreundliches Programm, beispielsweise mit Kinderschminken und Basteln, angeboten.

Bad Schandau ist Ausgangspunkt der Kirnitzschtalbahn, die an den Bahnerlebnistagen ihre historischen Straßenbahnzüge fahrplanmäßig einsetzt. Das Depot und die Photovoltaikanlage können besichtigt und die derzeit laufende Revision des Triebwagens Nr. 9 in der Werkstatt beobachtet werden.

Weiter geht die Fahrt nach Sebnitz. Tillichs Modellbahn präsentiert seine Produktpalette in HO, TT und in Schmalspurbahngröße. Für die kleinen Modellbahnfreunde steht ein spezielles Spielzimmer bereit.

Auf der Rückfahrt mit der Nationalparkbahn U 28, die von Rumburk über Sebnitz und Bad Schandau nach Decin mit ihren Triebwagen verkehrt, bietet sich eine Zwischenstation in Kohlmühle an. Durch das reizvolle Schwarzbachtal kann längs des ehemaligen Trassenverlaufes der Schmalspurbahn zum Bahnhof Lohsdorf gewandert werden. Dort rollt die Diesellok über die Gleise, der im Ursprungszustand wieder entstehende Zugführerwagen der ehemaligen Schwarzbachbahn kann besichtigt werden.

Richtig in den Busch führen die Wege zur Lohmener Herrenleite. Hier erwartet die Besucher eine große Schau ehemaliger Feldbahnfahrzeuge. Mit einem Besucherzug kann in den ehemaligen Steinbruch gefahren werden. Es gibt Imbiss, Souvenirs und auch ein Familienquiz mit Preisen.

Auf der Rückfahrt Richtung Dresden lädt zur Saisoneröffnung der kleine Zug ein, der im Gartenbahnstüb´l Stolpen die Versorgung der Gäste an den Tischen übernimmt.

Beteiligte Bahnenund Betriebe

9. Bahnerlebnistage Sächsische Schweiz am 23. und 24. April:
-Kleine Sächsische Schweiz, Schustergasse 8, 01829 Dorf Wehlen
-Eisenbahnwelten Rathen, Elbweg 10, 01824 Kurort Rathen,
-Minibahn-Elbtal, Schandauer Straße 51c, 01824 Königstein;
-Kirnitzschtalbahn, Kirnitzschtalstraße 8, 01814 Bad Schandau;
-Tillig Modellbahn Sebnitz, Lange Straße 58-60, 01855 Sebnitz;
-Schwarzbachbahn, Bahnhof Lohsdorf, Niederdorfstraße 1, 01848 Lohsdorf;
-Feldbahnmuseum Herrenleite, Herrenleite 10, 01847 Lohmen;
-Gartenbahnstüb´l Stolpen, Schützenhausgasse 1, 01833 Stolpen;
-Nationalparkbahn U 28 Rumburk-Sebnitz-Bad Schandau-Decin Hl. N.
Es gelten die üblichen Eintrittspreise: weitere Informationen unter: www.saechsische-schweiz.de/bahnerlebnis

Von Peter Weckbrodt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Bootshaus Radebeul wird saniert. Was für die knapp 250 Wassersportler des SSV Planeta eine freudige Botschaft ist, hat eine lange Vorgeschichte. „Es war ein langer, dorniger Weg“, sagt CDU-Stadtrat Wolfgang Jacobi (CDU). Nun haben die Stadträte einem Kompromiss zugestimmt. Zu verdanken ist das vor allem einem Mann.

21.04.2016

Vor 500 Jahren zogen zwölf Mönche und ein Prior auf den Königstein. Dieses Jubiläum nimmt die Festung zum Anlass, die weniger bekannte Vergangenheit als Kloster von 1516 bis 1524 in einer Sonderausstellung zu beleuchten.

21.04.2016
Umland Fassadengestaltung Breite Straße 2 - Pirnaer haben für spätbarocke Fassadenmalerei votiert

Rund 200 Pirnaer haben sich an der Umfrage zur künftigen Fassadengestaltung an der Breiten Straße 2 beteiligt. Die Mehrheit sprach sich für die spätbarocke Farbgebung um 1760 aus, wie die Stadt auf dem Richtfest mitteilte. Dort wurde auch gesagt, was mit den maroden Nachbarhäusern passieren soll.

21.04.2016
Anzeige