Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Umland Deutscher Cheerdance-Meister kommt aus Coswig
Region Umland Deutscher Cheerdance-Meister kommt aus Coswig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:44 11.06.2018
20 Cheerdancer des Brockwitzer SSV nahmen an den Deutschen Meisterschaften in Hamburg teil. Für viele gab es Medaillen und einmal sogar Gold. Quelle: Foto: privat
Coswig

Bei der Deutschen Meisterschaft im Cheerdance konnten die Tänzerinnen vom Brockwitzer Schul- und Sportverein Erfolge feiern. Georgina Böhmer und Paula Trommer, die ihre Choreographie völlig selbstständig entwickelt hatten, wurden für eine perfekte Leistung in der Kategorie „Double Junior Freestyle Pom“ mit dem Deutschen Meistertitel belohnt und verwiesen die L.E. Youngstars aus Leipzig und Alba Berlin auf die Plätze. Zudem holten sich Alexa Sluka und Lisa Arnold im „Double Senior Freestyle Pom“ den Deutschen Vizemeistertitel. Mit einem Abstand von nur 0,02 Punkten zum Meister aus NRW fiel die Finalentscheidung äußerst knapp aus. Henriette Vinzens und Jaqueline Kraus kamen bei ihrer ersten Deutschen Meisterschaft auf den 4. Platz. In den Teamkategorien konnten sich die jüngsten Cheerdancer des Vereins über den 3. Platz freuen. Der Brockwitzer SSV hatte sich mit vier Teams für die Deutschen Meisterschaften in Hamburg qualifiziert. 20 Aktive nahmen am Wettkampf teil.

Von DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Konsequenzen nach einer Verurteilung wegen des Besitzes von Kinderpornos: Ein früheres NPD-Mitglied verlässt den Kreistag Bautzen.

11.06.2018

Zum diesjährigen Kinderfest sollten die Händler ringsum der Bahnhofstraße in Radebeul-West dem Anlass entsprechend ihre Schaufensterschmücken. Die schönsten Dekorationsideen wurden prämiert.

11.06.2018

Auf der Straßenbahnlinie 4 können Dresdner Verkehrsbetriebe die Stromversorgung zwischen der Gleissschleife in Radebeul-West und dem Endhaltepunkt in Weinböhla erneuern. Die Landesdirektion hat das Baurecht erteilt.

11.06.2018