Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Umland Deutsch-tschechische Freundschaftswanderung führt 2018 auf den Papststein
Region Umland Deutsch-tschechische Freundschaftswanderung führt 2018 auf den Papststein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:29 28.01.2018
Tomas Salov, Sprecher der Nationalparkverwaltung Böhmische Schweiz (l.), und Klaus Fiedler, Koordinator der SPD-AG Euroregion Elbe-Labe (r.), organisieren die deutsch-tschechische Freundschaftswanderung 2018. Der Informationsflyer zur diesjährigen Route ist fertig. Quelle: Foto: Klaus Fiedler
Anzeige
Pirna/Krasna Lipa

Zum 13. Mal wird es in diesem Jahr eine deutsch-tschechische Freundschaftswanderung geben. Sie findet am 15. September statt. Start ist 9.20 Uhr am Bahnhof in Bad Schandau. Die Route führt nach Kleinhennersdorf, von hier zum Papststein mit Mittagsrast, wie Organisatoren mitteilten. Auf der Bergkuppe ist mit dem offiziellen Teil der Wanderung noch nicht Schluss. Von dort aus geht es nach Papstdorf zur spätbarocken Kirche, wo Albrecht Gühne, Pfarrer in Ruhestand, die Wanderfreunde empfangen wird und Wissenswertes über das Gotteshaus umrahmt von Orgelmusik berichten wird. Zuvor wird an ausgewählten Stellen während der Wanderung über Fauna, Flora und Geologie des Gebietes informiert. In Papstdorf wird zudem an den Botaniker Hans Förster erinnert. Beide Parts übernimmt Jürgen Phoenix aus Königstein.

Die Initiatoren der deutsch-tschechischen Freundschaftswanderung sind die Nationalparkverwaltung Böhmische Schweiz und die SPD-AG Euroregion Elbe-Labe. „Gemeinsam mit meinem Partner Tomas Salov wollen wir Natur und Kultur an diesem Tag erleben und den sanften Tourismus fördern. Mit dieser Freundschaftswanderung wollen wir diese einmalige grenzüberschreitende Natur und Kulturregion in den Fokus rücken. Aus Anlass der 13. Wanderung wird jeder Teilnehmer eine Urkunde erhalten, die zweisprachig gestaltet ist und im Bild den Papststein zeigt“, berichtete Klaus Fiedler, Koordinator der SPD-AG.

Der Flyer mit allen Informationen ist kostenlos im SPD-Bürgerbüro Pirna, Breite Straße 12, erhältlich und kann per E-Mail an klaus.fiedler@spd-soe.de oder per Tel.: 03501/509064 geordert werden.

Von S.K.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am kommenden Mittwoch lädt die Deges zur ersten Bürgersprechstunde ein. Künftig will der Erbauer der Südumfahrung Pirna einmal im Monat für Fragen zum Baugeschehen eine Sprechstunde anbieten.

28.01.2018

Der Abenteurer Thomas Meixner berichtet in einer Dia-Show über seine Weltreise, die ihn mit seinem Fahrrad durch 35 Länder auf fünf Kontinenten führte. Die Veranstaltung findet am 1. Februar in der Kleinkunstbühne Q 24 in Pirna statt.

28.01.2018

„Damit hätte man Krieg führen können“, so Richter Arndt Fiedler. Andreas T. hatte sich ein riesiges Waffenlager zugelegt. In seiner Wohnung in Radebeul und in einem Lager wurden Unmengen Revolver, Pistolen Repetierflinten, halbautomatische Waffen, Munition, hunderte Patronen, Schalldämpfer und sogar ein Schießkugelschreiber gefunden. Dafür stand er jetzt vor Gericht.

28.01.2018
Anzeige