Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -7 ° wolkig

Navigation:
Google+
Deutsch-tschechische Freundschaftswanderung führt 2018 auf den Papststein

Für Völkerverständigung Deutsch-tschechische Freundschaftswanderung führt 2018 auf den Papststein

Die Route für die 13. deutsch-tschechische Freundschaftswanderung steht fest. Sie führt auf den Papststein.

Tomas Salov, Sprecher der Nationalparkverwaltung Böhmische Schweiz (l.), und Klaus Fiedler, Koordinator der SPD-AG Euroregion Elbe-Labe (r.), organisieren die deutsch-tschechische Freundschaftswanderung 2018. Der Informationsflyer zur diesjährigen Route ist fertig.

Quelle: Klaus Fiedler

Pirna/Krasna Lipa. Zum 13. Mal wird es in diesem Jahr eine deutsch-tschechische Freundschaftswanderung geben. Sie findet am 15. September statt. Start ist 9.20 Uhr am Bahnhof in Bad Schandau. Die Route führt nach Kleinhennersdorf, von hier zum Papststein mit Mittagsrast, wie Organisatoren mitteilten. Auf der Bergkuppe ist mit dem offiziellen Teil der Wanderung noch nicht Schluss. Von dort aus geht es nach Papstdorf zur spätbarocken Kirche, wo Albrecht Gühne, Pfarrer in Ruhestand, die Wanderfreunde empfangen wird und Wissenswertes über das Gotteshaus umrahmt von Orgelmusik berichten wird. Zuvor wird an ausgewählten Stellen während der Wanderung über Fauna, Flora und Geologie des Gebietes informiert. In Papstdorf wird zudem an den Botaniker Hans Förster erinnert. Beide Parts übernimmt Jürgen Phoenix aus Königstein.

Die Initiatoren der deutsch-tschechischen Freundschaftswanderung sind die Nationalparkverwaltung Böhmische Schweiz und die SPD-AG Euroregion Elbe-Labe. „Gemeinsam mit meinem Partner Tomas Salov wollen wir Natur und Kultur an diesem Tag erleben und den sanften Tourismus fördern. Mit dieser Freundschaftswanderung wollen wir diese einmalige grenzüberschreitende Natur und Kulturregion in den Fokus rücken. Aus Anlass der 13. Wanderung wird jeder Teilnehmer eine Urkunde erhalten, die zweisprachig gestaltet ist und im Bild den Papststein zeigt“, berichtete Klaus Fiedler, Koordinator der SPD-AG.

Der Flyer mit allen Informationen ist kostenlos im SPD-Bürgerbüro Pirna, Breite Straße 12, erhältlich und kann per E-Mail an klaus.fiedler@spd-soe.de oder per Tel.: 03501/509064 geordert werden.

Von S.K.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Umland

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

21.02.2018 - 09:27 Uhr

Am Sonnabend geht es in der Regionalliga gegen FC Carl Zeiss Jena.

mehr