Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Der Totempfahl steht – Alle ziehen an einem Strang

Radebeul Der Totempfahl steht – Alle ziehen an einem Strang

Eine Tradition, welche trotz Entfernungen über Ozeane die Gleiche ist. Das Aufstellen des Totempfahls, welchen Tsimshian-Künstler Ed E. Bryant in den letzten Tagen schnitzte, wurde im Lößnitzgrund mit purer Manneskraft erledigt. Die gleiche Technik mag der ein oder andere bereits beim Aufstellen der traditionellen Maibäume beobachtet haben.

Eine Footballmannschaft und weitere Helfer waren nötig, um den sieben Meter hohen Totempfahl aufstellen zu können.

Quelle: Lisa-Marie Leuteritz

Radebeul. Eine Tradition, welche trotz Entfernungen über Ozeane die Gleiche ist. Das Aufstellen des Totempfahls, welchen Tsimshian-Künstler Ed E. Bryant in den letzten Tagen schnitzte, wurde im Lößnitzgrund mit purer Manneskraft erledigt. Die gleiche Technik mag der ein oder andere bereits beim Aufstellen der traditionellen Maibäume beobachtet haben. Seile werden gespannt, starke Menschen werden positioniert und auf ein kräftiges „Hau Ruck“ wird gezogen was das Zeug hält. Bis zu drei Stunden kann die Prozedur dauern. Unterstützung bekamen die Veranstalter der 26. Karl-May-Festtage vom 26. bis zum 28. Mai im Lößnitzgrund von der Radebeuler Footballmannschaft „Suburbian Foxes“ und später auch von Oberbürgermeister Bert Wendsche (parteilos) sowie Landtagspräsident Matthias Rößler.

Somit haben bereits vor Beginn der Festspiele verschiedene Kulturen im wahrsten Sinne an einem Strang gezogen. „Kulturen zu verbinden mehr über fremde Traditionen zu erfahren ist seit vielen Jahren ein wichtiges Anliegen der Karl-May-Festtage Radebeul“, sind sich die Veranstalter einig. Einen Wermutstropfen für die fleißigen Männer gibt es. Der sieben Meter hohe Totempfahl muss in der kommenden Woche wieder abgebaut und ins Karl-May-Museum gebracht werden. Dort findet er seinen endgültigen Standort.

Von Lisa-Marie Leuteritz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr