Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Umland Der Arbeitsmarkt im April – Ostsächsische Landkreise im Aufschwung
Region Umland Der Arbeitsmarkt im April – Ostsächsische Landkreise im Aufschwung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:08 29.04.2018
Eine dynamische Frühjahrsbelebung auf dem Arbeitsmarkt ·ist zu verzeichnen. Die Arbeitslosenquote nähert sich der Fünf-Prozent-Marke , denn fast 900 Arbeitslose weniger als im letzten April · sind zu verzeichnen. Über 900 Arbeitslose finden eine neue Arbeit . Quelle: dpa
Anzeige
Pirna

Die Arbeitsmarktlage im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge hat sich im April wieder deutlich entspannt. Aktuell sind in der Region 6.578 Frauen und Männer arbeitslos gemeldet. Das sind 694 Personen weniger als im März. Die Arbeitslosenquote ging um 0,5 Prozentpunkte zurück und liegt nun wieder unter sechs, konkret bei 5,2 Prozent. Im Kreis Dippoldiswalde lag sie sogar bei nur 4 Prozent. Zum Vergleich: Vor einem Jahr gab es im Agenturbezirk Pirna noch 872 Arbeitslose mehr bei einer Arbeitslosenquote von 5,8 Prozent. Vor allem aus dem Verarbeitenden Gewerbe, dem Gesundheits- und Sozialwesen, dem Handel, dem Bau- und Gastgewerbe sowie aus dem Verkehr- und Lagerbereich kamen viele neue regionale Stellenangebote.

„Die Beschäftigung in der Region war noch nie höher und der Aufwärtstrend setzt sich weiter fort. Unsere Betriebe melden nach wie vor einen hohen Bedarf an gut qualifiziertem Personal“, bilanziert Gerlinde Hildebrand, Chefin der Pirnaer Arbeitsagentur, die Aprilzahlen zum Arbeitsmarkt. Mit mehr als 2100 gemeldeten offenen Arbeitsstellen läge die Arbeitskräftenachfrage in diesem Jahr noch einmal höher als im Jahr 2017. Qualifizierungsangeboten sollen nun die weiterhin Arbeitssuchenden beruflich auf den neuesten Stand bringen oder eine berufliche Neuorientierung anstoßen. „Der Arbeitsmarkt bietet dazu aktuell die besten Einstiegschancen seit jeher“, so Hildebrand.

Von Carolin Seyffert

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Umland Richtfest für Potschappler Bahnhof - Erzieher schlägt symbolischen Nagel ein

Am Potschappler Bahnhof wurde am Freitag Richtfest gefeiert. Das Gebäude soll bis 2019 zum Verwaltungssitz umgebaut werden. Den symbolischen „Richtakt“ vollzog ein „Ersatzmann“.

29.04.2018

Am Mittwoch beginnt das Landesamt für Straßenbau und Verkehr mit dem nächsten Bauabschnitt, es sollen Regenrückhaltebecken installiert werden.

29.04.2018

Die Sonne scheint! Raus an den Teich. Vielleicht treffen Sie dort auf die Ahnen echter Urzeitjäger, die Libellen.

29.04.2018
Anzeige