Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Umland Das neue Sebnitzer Blumenmädchen heißt Vanessa Blume
Region Umland Das neue Sebnitzer Blumenmädchen heißt Vanessa Blume
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:14 13.04.2016
Vanessa Blume in ihrem neuen Element: ein Jahr lang wird die 15 Jahre alte Sebnitzerin ihre Heimatstadt und das Kunstblumenhandwerk repräsentieren. Quelle: Foto: Daniel Förster

Besser könnte der Familienname zur neuen Aufgabe von Vanessa nicht passen. Die 15-jährige heißt Blume. Mit ihrem Lächeln wirbt die Gymnasiastin ein Jahr lang als Blumenmädchen für die Stadt Sebnitz. Bei offiziellen Terminen wird sie in den nächsten zwölf Monaten quasi als lebendes Maskottchen die Blumenstadt sowie das Kunstblumenhandwerk auf Messen und Auftritten repräsentieren. Und auf Vanessa wartet eine ereignis- und arbeitsreiche Zeit. Denn in den 20 Jahren, in denen Sebnitz ein Blumenmädchen kürt, standen wohl noch nie zwei herausragende feste ins Haus. Zum einen feiert die Seidenblumenstadt ihr 775. Jubiläum und zum anderen ist Sebnitz Gastgeber für den diesjährigen Deutschen Wandertag.

Vanessa Blume erblickte am Tag der deutschen Einheit im Jahr 2000 das Licht der Welt. Aufgewachsen ist sie zunächst in Hamburg. 2013 kehrte ihre Familie in die Geburtsstadt der Mutter zurück. Zurzeit besucht sie die 9. Klasse im Goethe-Gymnasium. Ihre beste Freundin hatte sie überredet, sich für das Amt zu bewerben. Bei der Kür zum Blumenmädchen musste sie sich nicht nur vor einer Jury präsentieren. Sondern bei der Wahl war auch Talent gefragt. Die 15-Jährige bewies künstlerisches Können, als sie im Haus der Deutschen Kunstblume einen Strauß aus Seidenblumen floristisch binden also „blümeln“ musste. Das forderte Fingerspitzengefühl und handwerkliches Geschick. Mit ihrem Strauß konnte sie die Jury bei dem Kopf-an-Kopf-Rennen überzeugen.

Von Daniel Förster

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Umland Wanderfestival in der Sächsischen Schweiz - Deutscher Wandertag 2016 benötigt noch Helfer

Der 116. Deutsche Wandertag rückt immer näher. Zu dem Ereignis werden Zehntausende Besucher in der Sächsischen Schweiz erwartet. Um das mehrtägige Wanderfestival auf die Beine stellen zu können, werden noch Helfer gesucht.

13.04.2016
Umland Gebäudekomplex mit Geschichte - „Alte Post“ in Pirna wird saniert

Die „Alte Post“ an der Hauptstraße erhält künftig einen neuen Anstrich, damit bald wieder Leben in dem Gebäudekomplex herrscht. In den Gebäuden werden sich künftig acht Zwei-Raum-Wohnungen, drei Vier-Raum-Wohnungen und zwei Fünf-Raum-Wohnungen befinden.

14.04.2016

Für die Architekturstudenten Farhad Babayev und Léa Wassong von der TU Dresden geht ein Traum in Erfüllung. Ein von ihnen entworfenes Haus wird noch während ihres Studiums gebaut – in lebensechter Größe. Möglich macht das ein gemeinsames Projekt des Lehrstuhles für Hochbaukonstruktion und Entwerfen und des Sachsenforst.

13.04.2016
Anzeige