Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Umland DNN-Leser entdecken sächsischen Sekt
Region Umland DNN-Leser entdecken sächsischen Sekt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:31 14.05.2018
Kellermeister Hendrik Weber (r.) schenkt Jochen Simon (l.) und seiner Begleiterin Melanie Tempfli ein Gläschen Sekt ein. Quelle: Lars Müller
Coswig

Student Jochen Simon und seine Begleiterin Melanie Tempfli entdeckten am Sonnabend gemeinsam sächsischen Sekt – und zwar in Coswig. Denn der DNN-Leser hatte beim Gewinnspiel dieser Zeitung am Freitag eine Sektprobe der Sektmanufaktur Perlgut im Weingut Matyas in Coswig gewonnen.

Sektmacher und Kellermeister Hendrik Weber weihte die beiden jungen Leute bei der Kellerführung in die Geheimnisse der Sektherstellung ein und schenkte einen Spätburgunder Blanc de Noir persönlich aus – genau dort, wo er die Grundweine für seine Sekte ausbaut. Für die jungen Gäste war es nach eigenen Angaben der erste Kontakt mit der sächsischen Weinwelt, vermutlich aber nicht die letzte Verkostung.

Sekthersteller haben am 12. Mai den 21. Deutschen Sekttag gefeiert und für feinperlige Genüsse aus heimischen Trauben geworben. Im Elbland hatten das Staatsweingut Schloss Wackerbarth und die Sektmanufaktur Perlgut aus diesem Anlass zu Verkostungen und Führungen eingeladen.

Von Lars Müller

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Kleine und große Cowboys pilgerten zu den Karl-May-Festtagen in Radebeul. Der Lößnitzgrund hatte sich am Wochenende in den Wilden Westen verwandelt, wo Indianer tanzten und Gesetzlose schossen.

13.05.2018

Archäologische Sensation in Dippoldiswalde: Forscher fanden in einem stillgelegten Bergwerk ein fast vollständig erhaltenes Hauerstühlchen aus der ersten Hälfte des 13. Jahrhunderts. Es ist das einzige seiner Art. Dass es jetzt zu diesem aufregenden Fund kommen konnte, ist auch der Flut von 2002 zu verdanken.

12.05.2018

Die Serpentinen im Polenztal haben für viele Biker einen besonderen Reiz. Aus Sicherheitsgründen haben die Behörden dort jetzt durchgegriffen. Doch das Durchfahrtsverbot passt offenbar nicht jedem.

12.05.2018