Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Umland Coswiger Kita-Kinder treten zum Kürbiswettbewerb an
Region Umland Coswiger Kita-Kinder treten zum Kürbiswettbewerb an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:39 19.03.2018
Finanzbürgermeister Thomas Schubert übergab Kürbissamen an die jungen Gärtner der Sörnewitzer Kinderwelt. Quelle: Foto: Silvio Kuhnert
Coswig

Kindergartenkinder aus Coswig stellen ihren grünen Daumen unter Beweis. Zum diesjährigen Landeserntedankfest hat die Stadt einen Kürbiswettbewerb initiiert. Unter dem Motto „Wer im Frühjahr sät, wird im Herbst ernten“ sollen die zehn Kitas der Kommune, etliche Horteinrichtungen, das Kinder- und Jugendhaus „Exil“ sowie das Kinderheim „Domizil“ Prachtexemplare der Sorte „Roter Zentner“ züchten. Für die Einrichtungen mit den größten und schwersten Kürbissen winken auf dem Kinderfest anlässlich des Landeserntedankfest, das die Stadt Coswig in diesem Jahr ausrichtet, Preise.

Der Name der Kürbisssorte ist etwas irreführend. „Einen Zentner werden sie nicht auf die Waage bringen“, sagt Katrin Kynast vom Museum Karrasburg. Sie leitet den Wettkampf und berichtet, dass Exemplare dieser Sorte zwischen fünf und zehn Kilogramm schwer werden können: „Vielleicht gibt es den ein oder anderen Ausreißer. Wir sind gespannt, was die Kinder für Zuchterfolge erzielen.“

Am Montag gab Kynast gemeinsam mit Finanzbürgermeister Thomas Schubert (parteilos) den Startschuss zum Wettbewerb. Sie übergaben Kürbissamen an die Wonneproppen der Sörnewitzer Kinderwelt. Und die fünf- und sechsjährigen Mädchen und Jungen wussten auch gleich, was sie mit dem Saatgut machen müssen. Sie füllten eine Pflanzschale mit Erde, steckten sieben Samen hinein und gossen sie reichlich. Auf einer Fensterbank sollen die Samen nun keimen. Wenn die Stecklinge groß genug sind und es die Witterung im Mai zulässt, bekommen sie einen Platz in der großzügigen Außenanlage der Kita, wo ihre Kürbisse an frischer Luft und bei viel Sonne sowie guter Pflege heranreifen werden.

Im September ist dann große Ernte. Zum Kinderfest am 12. des Monats sollen die Kinder jeder Einrichtung ihren schwersten Kürbis mitbringen. Dort wird dann das Gewicht aller Fruchtgemüse ermittelt. Die kleinen Gärtner der drei schwersten Kürbisse erhalten Preise. Was es zu gewinnen gibt, bleibt vorerst noch geheim. Alle Kürbisse werden zum 21. Landeserntedankfest vom 14. bis 16. September als Schmuck dienen.

Höhepunkt der Erntedankfeier wird am Sonntag ein großer Festumzug sein. An ihm werden die Coswiger Schüler aktiv mitwirken. Die Elbestadt erwartet an allen drei Festtagen zusammen rund 40000 Besucher.

www.erntedankfest-coswig.de

Von Silvio Kuhnert

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die berühmten Dresdner Kunstschätze überstanden den Zweiten Weltkrieg in Bergstollen, Schlössern, Burgen oder Eisenbahntunneln. Eine Schau macht das nacherlebbar - am authentischen Ort.

19.03.2018

Ministerpräsident Michael Kretschmer und Bürgermeister Siegfried Zenker stellen sich in Weinböhla den Fragen der Bürger und wollen mit ihnen ins Gespräch kommen.

19.03.2018
Umland Vorbereitung auf Kletter- und Wandersaison - Dresdner Bergwacht trainierte für den Ernstfall

Mit einer Rettungsübung hat sich die Bergwacht Dresden auf die bevorstehende Kletter- und Wandersaison vorbereitet. Rund 30 Retter ließen sich dabei von Schnee und Kälte nicht abschrecken.

18.03.2018