Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
Chorsingen am Mittelpunkt Sachsens

Tharandter Wald Chorsingen am Mittelpunkt Sachsens

Im Tharandter Wald – einem der geographischen Mittelpunkte Sachsens – findet am Sonnabend, dem 2. September, zum 20. Mal ein Chorsingen statt. Start ist 14.30 Uhr, teilt der Verkehrs- und Verschönerungsverein (VVV) „Tharandter Wald“ e.V. mit.

Voriger Artikel
Marktzeit in Wehlen und Freital
Nächster Artikel
Weinböhla feiert Winzerstraßenfest

Blick in den Tharandter Wald.

Quelle: Katrin Richter

Tharandt. Im Tharandter Wald – einem der geographischen Mittelpunkte Sachsens – findet am Sonnabend, dem 2. September, zum 20. Mal ein Chorsingen statt. Start ist 14.30 Uhr, teilt der Verkehrs- und Verschönerungsverein (VVV) „Tharandter Wald“ e.V. mit. Wer das Konzert erleben will, gelangt entweder im Rahmen einer geführten Wanderung an den Ort des Geschehens. Treff dafür ist 13 Uhr am ehemaligen Bahnhof an der Bahnhofstraße in Naundorf (Bobritzsch-Hilbersdorf). Oder man nimmt den Zugang (ca. 1,5 km) über Wanderparkplatz am Freibad Naundorf bzw. folgt der Ausschilderung ab dem Kurort Hartha. Beim Singen und Musizieren dabei sind der Gemischte Chor Naundorf/Niederbobritzsch, der Chor des Kurortes Hartha, der Musikverein Freital sowie die Bobritzschtaler Jagdhornbläser bzw. die Gellertberger Parforcehornbläser.

Von DNN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr