Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Umland Canalettomarkt sucht Weihnachtsbaum
Region Umland Canalettomarkt sucht Weihnachtsbaum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:42 13.09.2018
Im vergangenen Jahr schmückte eine Coloradotanne aus Dohna den Canalettomarkt. Quelle: Daniel Förster
Anzeige
Pirna

Bis zur Eröffnungsfeier am 27. November ist zwar noch etwas Zeit, dennoch suchen die Veranstalter des Canalettomarktes Pirna schon jetzt nach einem geeigneten Weihnachtsbaum. Wer mit seinem Baum den diesjährigen Canalettomarkt verschönern möchte, kann sich bis zum 28. September bei den Veranstaltern, der Plan de Saxe GmbH, melden.

Bei der Auswahl sind optische Merkmale entscheidend: So soll der Weihnachtsbaum zehn bis 13 Meter hoch und gerade gewachsen sein. Die Veranstalter präferieren außerdem eine Tanne oder Blaufichte. Der Baum sollte freistehend und das Grundstück gut zugänglich sein – für die schwere Krantechnik und den speziellen Schwerlasttransport.

Die Kosten für das Fällen und den Abtransport des Baumes übernimmt die Plan de Saxe GmbH. Der Baum selber muss kostenlos zur Verfügung gestellt werden.

Spender können ihren Baum per E-Mail unter rothe@zzdd.de anmelden. Neben den Kontaktdaten wird um Informationen zu Größe, Umfang und Art des Baumes gebeten. Auch Fotos vom Baum selbst sowie des umliegenden Geländes sind laut Plan de Saxe wichtig.

Von DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei einer Kontrolle der Triebischtalbrücke zwischen dem Dreieck Nossen und der A4-Anschlussstelle Wilsdruff haben Prüfer am Dienstag akute Mängel festgestellt. Nun müssen Brückenteile kurzfristig repariert werden. Die Arbeiten beginnen am Montag, 17. September, 9 Uhr.

13.09.2018

Es ist beschlossene Sache: Pirnas Oberbürgermeister soll der Leitung des Chemiewerks Schill & Seilacher die Vorteile einer Betriebsfeuerwehr aufzeigen. Die Linken-Fraktion fordert die schnellstmögliche Stationierung einer Werkwehr, um die Sicherheit der Anwohner zu gewährleisten. Doch es gibt auch kritische Stimmen.

13.09.2018

Freital fehlt es vor allem an einer Stadtmitte. Damit sich das ändert, bringen die Stadtväter mit der Gestaltung des Neumarktes auf den Weg, was die Gründer bei der Planung des Stadtteils Deuben 1921 im Sinn hatten.

13.09.2018
Anzeige