Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Umland CDU will Leitbilder der Eliten diskutieren
Region Umland CDU will Leitbilder der Eliten diskutieren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:41 23.09.2018
Klaus-Rüdiger Mai (l.) und Jörg Bernig. Quelle: Olivier Favre/Evangelische Verlagsanstalt (l.)/privat.
Radebeul

„Gesellschaft im Umbruch – Müssen unsere Eliten ihre Leitbilder verändern?“ Am Donnerstag, dem 27. September, gehen ab 19.30 Uhr Dr. Klaus-Rüdiger Mai, Schriftsteller, Historiker und Publizist aus Potsdam, und Dr. Jörg Bernig, Schriftsteller und Lyriker, gemeinsam mit dem CDU-Kreisverband Meißen im Hotel Goldener Anker, Altkötzschenbroda 61, dieser Frage auf den Grund. „Uns ist es wichtig, dass Themen, die viele Menschen umtreiben, in einer Volkspartei wie der CDU auch breit diskutiert werden. Wir spüren, dass neue Herausforderungen wie Globalisierung, Migration, der Aufstieg Chinas, die Ausbreitung des politischen Islams oder das Auseinanderdriften der EU auch neue Antworten verlangen“, so CDU-Kreisvorsitzender Ulrich Reusch. Ein „Weiter so nach Schema F“ könne für ihn nicht mehr funktionieren. Wegen des begrenzten Platzangebots wird um Voranmeldung gebeten unter info@cdu-meissen.de oder unter Tel.: 03522/38853.

Von DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die 22.930 Wahlberechtigten in Meißen sind am Sonntag erneut zum Urnengang gerufen. Im Rennen um das Amt sind nur noch drei Kandidaten, darunter Amtsinhaber Olaf Raschke und der frühere Chef der Landeszentrale für politische Bildung, Frank Richter.

22.09.2018

Das Copitzer Brauhaus „Zum Gießer“, Basteistraße 60, feiert am Sonntag sein 20-jähriges Bestehen. Um 10 Uhr beginnt die Jubiläumsfeier mit einem zünftigen Frühschoppen und Livemusik. Ein weiterer Höhepunkt ist um 10.30 Uhr der Ausschank des ersten hausgebrauten Weizenbieres.

22.09.2018
Umland Bombastus-Werke Freital - Neue Technik optimiert Salbeiernte

Dank eines neuen Traktors fällt die nunmehr zweite Triebspitzenernte in diesem Jahr auf der insgesamt elf Hektar großen Salbeifläche der Freitaler Bombastus-Werke AG noch recht passabel aus. Der zweite Schnitt bringt aber wegen der anhaltenden Trockenheit weniger auf die Waage als der erste im Juli.

22.09.2018