Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Umland Burgbergaufzug in Meißen wird am Mittwoch gewartet
Region Umland Burgbergaufzug in Meißen wird am Mittwoch gewartet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:51 06.07.2017
Der Panorama-Aufzug am Meißner Burgberg. Quelle: dpa-Zentralbild
Anzeige
Meißen

Von 7 bis 10 Uhr steht der Burgberg-Aufzug in Meißen am Mittwoch für die Öffentlichkeit nicht zur Verfügung. Grund ist eine planmäßige Wartung des Panorama-Aufzugs, der in den zurückliegenden Monaten immer wieder als Pannen-Aufzug für Schlagzeilen gesorgt hat. Zu Fuß müssen Touristen oder Einheimische trotzdem nicht auf den Burgberg hochlaufen. Als Ersatz für den Aufzug verkehrt von 8 bis 10 Uhr ein Shuttlebus von der Tal- zur Bergstation.

Von DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Manchmal genügen bereits Kleinigkeiten, damit unter Nachbarn ein Streit ausbricht. Die Friedensrichterin hilft in dieser Situation dabei, damit die Streithähne wieder miteinander reden und den Konflikt beilegen.

06.07.2017

27 Jahre nach dem Untergang des DDR-Landmaschinenkombinats „Fortschritt“ möchten elf Unternehmen und Institute der sächsischen Agrartechnik-Industrie wieder zu alter Größe verhelfen. Sie haben in der Gläsernen VW-Manufaktur in Dresden ein Konsortium „Feldschwarm“ gegründet, das Hightech-Fahrzeuge für die Landwirtschaft der Zukunft entwickeln soll.

06.07.2017

Das Verfüttern von Speiseabfällen an Hausschweine ist im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge untersagt. Grund ist der Vormarsch der Afrikanischen Schweinepest. Die Tierseuche wurde bei zwei Wildschweinen im Nachbarland Tschechien festgestellt.

05.07.2017
Anzeige