Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Umland Bunter Trubel in Kötzschenbroda
Region Umland Bunter Trubel in Kötzschenbroda
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:32 22.05.2018
Mit Plakaten werben die Organisatoren Maria Berg-Holldack, Nadine Wollrad, Dajana König und Björn Reinemer (v.l.n.r.) für das Kinder- und Familienfest am 1. Juni in Kötzschenbroda. Quelle: Foto: SIlvio Kuhnert
Anzeige
Radebeul

Die Händler auf der Bahnhofstraße und den Straßen ringsum in Kötzschenbroda haben ihre Schaufenster für den bevorstehenden Kindertag herausgeputzt. Unter anderem können Passanten dort Bilder von Kindern bestaunen. Diese haben Mädchen und Jungen extra für das bevorstehende Fest am 1. Juni im Rahmen eines Malwettbewerbs gezeichnet. Weitere Zeichnungen zum Thema Pipi Langstrumpf können Kinder mit ihren Eltern noch bis 30. Mai im Familienzentrum am Dorfanger sowie bei Jannys Eis an der Bahnhofstraße abgeben. Denn mit Kinderbildern soll zu dem bunten Fest auch die Haupteinkaufstraße geschmückt werden. Zehn Bilder werden ausgelost. Ihre Zeichner bekommen Preise.

„Der Kindertag ist auf dem besten Weg, sich neben Weihnachten und Ostern zu einer festen Größe im Jahresablauf zu entwickeln“, sagt Oberbürgermeister Bert Wendsche (parteilos). Er hat die Schirmherrschaft für das Familienfest zwischen Meißner Straße und dem Dorfanger Altkötzschenbroda übernommen. Los geht es am 1. Juni um 14 Uhr. Bis 19 Uhr gibt es zahlreiche Aktionen. Straßenkünstler wie eine Stelzenfrau und ein Clown sorgen für Unterhaltung.

Wie im Vorjahr zählen der Apothekerpark und der Dorfanger zu den zentralen Spielstätten. „Im Park steht Bewegung im Mittelpunkt – auch für fortgeschrittene Kinder“, meint Björn Reinemer, einer der Organisatoren. Beim Trommelworkshop, Loop-Workshop und Breakdance können nicht nur kleine, sondern auch große Besucher mitmachen. Zudem werden dort ein Trommelparcours, Kinderschminken sowie Kinderyoga geboten und der „Radebulli“ der Mobilen Jugendarbeit Radebeul ist mit Spielangeboten zu Gast.

Die Programmgestaltung auf dem Dorfanger hat das Familienzentrum Radebeul übernommen. Dort tritt mehrmals Cornelia Fritzsche mit ihrem Mitmachstraßentheater auf. Kinder können unter anderem Eierkuchen backen, Perücken selbst flechten, auf Murmelsuche gehen und Matschkarten basteln.

In diesem Jahr ist der Aktionsradius viel größer im Vergleich zum Vorjahr. So planen die Händler der Bahnhofstraße zahlreiche Mitmachkationen. Außerdem bieten Vereine ein abwechslungsreiches Programm auf dem Bahnhofsvorplatz. So zeigt der Maru Dojo e.V. fernöstliche Kampfkunst. Auch der Kinder- und Jugendzirkus Sanro, die Arriba-Tanzgruppe sowie die Musikschule Radebeul sind mit von der Partie.

An rund 20 Mitmachstationen können sich Kinder während des Festes betätigen. Auf Kinder, die die Teilnahme an mindestens zehn Stationen auf ihrer Stempelkarte nachweisen können, warten Preise.

Das gesamte Programm ist ab 25. Mai unter www.radebeul.de zu finden.

Von Silvio Kuhnert

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auf vier Abschnitten lässt die Stadt Radebeul ab kommenden Freitag die Fahrbahn auf der Meißner Straßen instandsetzen. Gleichzeitig bauen die Dresdner Verkehrsbetriebe an den Gleisen.

22.05.2018

Zitrusduft liegt in der Luft! Am 26. und 27. Mai dreht sich im Barockgarten Großsedlitz wieder alles um das Thema Zitrus. In der Galerie der Oberen Orangerie kann man einkaufen, sich informieren und Zitrusspezialitäten genießen.

22.05.2018
Umland Auf den Spuren von Karl May - Winnetou-Fest in Rathen zieht Tausende an

Am Pfingstsonnabend war Rathen fest in Indianerhand. Weil auf der Felsenbühne vor 80 Jahren das erste Mal ein Stück nach einem Buch von Karl May aufgeführt wurde, versammelten sich Winnetou-Darsteller verschiedener Jahrzehnte. Auch Gojko Mitic war da und erzählte, wie er sich als Nichtraucher mit der Friedenspfeife anfreundete.

22.05.2018
Anzeige