Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Umland Bürgermeister Jürgen Opitz enthüllt Heidenauer Luther-Gedenkstein
Region Umland Bürgermeister Jürgen Opitz enthüllt Heidenauer Luther-Gedenkstein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:00 28.10.2017
Quelle: PR
Anzeige
Heidenau

Am 27.Oktober enthüllte der Heidenauer Bürgermeister Jürgen Opitz den Gedenkstein neben der Luthereiche an der Ecke Dresdner Straße/Am Obergraben. Der Stein wurde 1883 zum 400. Geburtstag von Martin Luther am Obergraben aufgestellt und eine Luthereiche dahinter gepflanzt. Durch einen Straßenausbau an der Dresdner Straße 1930 war nicht mehr genügend Platz für den Gedenkstein, der in das Gelände der Christuskirche auf der Rathausstraße umgesetzt wurde. Nun, da die Straßenführung verändert wurde, ist wieder Platz für den Gedenkstein vorhanden. So wurde anlässlich des 500-jährigen Jubiläums der Reformation der Stein vom Gelände der Christuskirche wieder an seinen ursprünglichen Standort versetzt. Die Gesamtkosten in Höhe von ca. 2 300 Euro trägt die Stadt Heidenau. Der Betrag beinhaltet unter anderem Sanierung und Aufstellung des Gedenksteins.

Von dnn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Sonderausstellungsraum des Jagdschlosses Graupa auf dem Tschaikowskiplatz ist derzeit die Schau „verTONt“ zu sehen. Die Richard-Wagner-Stätten Graupa präsentieren die Ausstellung, welche musikalische Skulpturen von Ines Hoferick aus Radebeul und Musikerporträts des Pirnaer Frank Nestler zeigt.

28.10.2017

Das Berufsinformationszentrum (BiZ) auf der Seminarstraße 9 in Pirna lädt am Dienstag, 7. November, um 16 Uhr zu einem Vortrag über die Ausbildung bei der Polizei Sachsen. Eine Anmeldung für diese Veranstaltung ist nicht erforderlich. Am Donnerstag, 23. November 2017, wird im BiZ über die Karrierechancen in der Bundeswehr beraten.

27.10.2017

Die Stadtwerke Pirna GmbH bietet Ausbildungsplätze für die Ausbildung zum Anlagenmechaniker/in und Fachangestellten für Bäderbetriebe. Schulabgänger des Schuljahres 2017/18 können sich ab sofort per Mail oder Post bei den Stadtwerken Pirna bewerben.

27.10.2017
Anzeige