Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Umland Broschüre stellt über 100 Wanderausflüge in die Region vor
Region Umland Broschüre stellt über 100 Wanderausflüge in die Region vor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:00 02.04.2018
Symbolbild: Frühlingserwachen eines Mandelbaums am Wegesrand. Quelle: imago/Ulrich Roth
Anzeige
Region

Mehr als 300 Entdecker-Wanderungen haben Umwelteinrichtungen, Naturschützer, Kommunen, Staatsbetriebe und Privatpersonen zusammengetragen, die den Frühling in der Region erlebbar machen sollen. Das Sächsische Ministerium für Umwelt und Landwirtschaft hat die dieses Jahr 15. Auflage der „Frühlingsspaziergänge“ in einer Broschüre zusammengetragen. Die Teilnehmer können bei Wanderungen oder Führungen Parks, Gärten sowie Wälder durchstreifen, Sehenswürdigkeiten besichtigen und Bergbaureviere erkunden. Interessierte können mit dem Förster Neues im Wald entdecken oder mit einem Ornithologen Vögel beobachten.

Am 22. April wird der Umweltstaatssekretär Frank Pfeil die sachsenweiten „Frühlingsspaziergänge“ mit einer Wanderung durch die Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft eröffnen. Das Angebot an Spaziergängen und kleinen Wanderungen ist in fünf Regionen unterteilt. Allein für das Gebiet „Elbland/Sächsische Schweiz“ sind über 100 Routen verfügbar.

Kinderwanderung mit einer Försterin

Beispielsweise bietet der „Staatsbetrieb Sachsenforst“ am 14. April eine vier Kilometer lange Tour durch die Dippoldiswalder Heide an. Gemeinsam mit einer Försterin können Kinder in Begleitung ihrer Eltern oder Großeltern den Wald in der Heide erkunden.

Ebenfalls am 14. April findet im Müglitztal um 10 Uhr eine Wanderung zu Beginn der Streuobstsaison statt. Unter dem Motto „Warum nach Japan reisen, wenn es auch hier Kirschblüten zu bestaunen gibt“, lädt das Landgut „Kemper & Schlomski“ zu der Tour ein.

Im Frühling ist der Bärlauch reif. Der Veranstalter „Freizeit Dresden“ lädt deswegen am 8. April zum ganztägigen Bärlauchsammeln in das Polenztal ein. Treffpunkt ist um 10 Uhr an der Bautzner Landstraße 280, von wo aus Fahrgemeinschaften in das Polenztal gebildet werden. Die Wanderung erstreckt sich über eine Länge von 8 Kilometern.

Suchmaske filter das Angebot

Alle Frühlingsspaziergänge sind im Internet unter „www.frühlingsspaziergang.sachsen.de“ verfügbar. Mit einer Suchmaske kann nach Regionen und besonderen Merkmalen, wie familienfreundlich, nach dem passenden Ausflug gesucht werden. Unter „www.publikationen.sachsen.de“ kann das Programm heruntergeladen werden.Für einige Wanderungen ist eine vorzeitige Anmeldung erforderlich.

Von tg

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Dompropst Andreas Stempel gibt sich selbstbewusst: „Der Meißner Dom ist eine Schatzkammer.“ Das aber ist Kulturinteressierten kaum bekannt. Deshalb erhofft sich auch Superintendent Andreas Beuchel mehr Aufmerksamkeit, wenn 2018 das 1050-jährige Bestehen des Hochstifts mit Tagung, Predigtreihe, Konzert und Gottesdienst gefeiert wird.

01.04.2018

Als Außenstehender könnte man meinen, Hanns Saffer hätte nicht alle Tassen im Schrank. „Sogar meine Frau hat mich für verrückt erklärt“, lacht der 74-Jährige. Dabei wäre im Wohnzimmerschrank seines Hauses in Possendorf gar kein Platz mehr für Tassen – die Regale sind nämlich bis auf das letzte freie Fleckchen mit Weißbiergläsern vollgestellt.

31.03.2018
Lokales Gräber in Niederkaina ausgewertet - Tod & Ritual in Chemnitz: Nudeln für die Toten

Die Ausstellung „Tod & Ritual“ in Chemnitz thematisiert den Umgang mit dem Tod zu verschiedenen Zeiten.

31.03.2018
Anzeige