Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Umland Breite Straße und Parkflächen werden kurzzeitig gesperrt
Region Umland Breite Straße und Parkflächen werden kurzzeitig gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:16 23.01.2018
am 15. August beginnt die Beseitigung der Hochwasserschäden auf der Breiten Straße in Pirna. Quelle: Silvio Kuhnert
Anzeige
Pirna

Die Stadtwerke Pirna GmbH (SWP) kontrollieren am Mittwoch, 24. Januar 2018 in der Zeit von 8 bis 13 Uhr auf der Breiten Straße die Standsicherheit der Bäume. An den Bäumen auf der Ostseite der Straße im Bereich zwischen Nicolaistraße und B 172 werden Zugversuche zum Standsicherheitsnachweis durchgeführt. Dafür wird die Breite Straße in diesem Abschnitt dreimal kurzzeitig für jeweils etwa 30 Minuten voll gesperrt. Die Zufahrt in Richtung Innenstadt ist über die Robert-Koch-Straße oder den Ernst-Thälmann-Platz möglich. Aus Richtung Dohnaischer Platz bleibt die Breite Straße bis Nicolaistraße/Siegfried-Rädel-Straße befahrbar. Außerdem ist es erforderlich, von 7 Uhr bis gegen 16 Uhr die Parkflächen stadteinwärts auf der Breiten Straße zu sperren.

Von DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Umland Chemiewerk Schill & Seilacher in Pirna - Einwendungen zu P1-Wiederaufbau erneut möglich

Der Wiederaufbau der P1-Anlage auf dem Betriebsgelände der Schill & Seilacher Chemie GmbH in Pirna tritt in die entscheidende Phase. Anfang Dezember waren bei einer ganztägigen Anhörung im Pirnaer Rathaus die eingegangenen Einwendungen öffentlich erörtert worden.

23.01.2018

Die Stadt Dohna hat zur vierten Sächsischen Meisterschaft in „Mensch ärgere Doch nicht“ gerufen. 176 Teilnehmer kamen. Die beiden Siegerpokale blieben in der Region.

22.01.2018

In der Haarnadelkurve auf dem Plossen-Aufstieg bleiben in Meißen immer wieder Lkws stecken. Daher möchte die Stadt Brummifahrer aus dem engen Kurvenbereich der Wilsdruffer Straße verbannen. Einen entsprechenden Verbotsantrag hat die Verwaltung in den Stadtrat eingereicht.

22.01.2018
Anzeige