Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Umland Bis zu 600000 Bienen sammeln Nektar für Weinbergshonig
Region Umland Bis zu 600000 Bienen sammeln Nektar für Weinbergshonig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:16 03.05.2018
Imker Fritz Woitaß stellt in diesem Jahr zehn Beuten im Weinberg Goldener Wagen auf. In jeder dieser speziellen Holzkisten lebt ein Bienenvolk. Quelle: Foto: Silvio Kuhnert
Anzeige
Radebeul

An den Hängen des Weinbergs Goldener Wagen summt es in Radebeul wieder. Nach dem Pilotversuch im vorigen Jahr stellt Imker Fritz Woitaß wieder Beuten – spezielle Holzkisten – mit Bienenvölkern oberhalb der Prestigeweinlage auf. Seine fleißigen Insekten werden bis September Nektar für den Weinbergshonig von Schloss Wackerbarth sammeln. Und nach dem erfolgreichen Testversuch im Vorjahr weitet der Imker gemeinsam mit dem Staatsweingut die Honigproduktion aus. Statt fünf kommen dieses Jahr zehn Bienenvölker zum Einsatz. Bis zu 600000 Immen schwärmen an sonnigen Tagen aus. „Es sind leistungsstärkere Bienen als im Vorjahr“, berichtet der Imker. Er hofft, dass ein Volk bis zu 60 Kilogramm Honig bringt.

Im Gegensatz zu Obstgärtnern, die ohne das emsige Bestäuben der Bienen während der Blütezeit keine Früchte im Herbst ernten können, sind Winzer auf die Hilfe dieser summenden Tierchen nicht angewiesen. Denn die meisten kultivierten Rebsorten haben Zwitterblüten, d.h., diese befruchten sich selbst und benötigen dazu keine Insekten. Hungrig bleiben die Bienen im Weinberg aber nicht. Nahrung finden sie dort auf blühenden Wildblumen und Wildkräutern. Zudem bieten Pflanzen in nahe gelegenen Vorgärten und auf wilden Wiesen reichlich Nektar. Mitte Juni wird es die ersten Weinbergshonig-Gläser des neuen Jahrgangs im Gutshof des Staatsweinguts geben. Ein Glas mit 125 Gramm Honig kostet 3,50 Euro, 250 Gramm fünf Euro.

Von S.K.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auf einer außerordentlichen Mitgliederversammlung haben die Mitglieder des Weinbauverbandes Sachsen einen neuen Vorstand gewählt. In den kommenden zwei Jahren vertreten Michael Thomas als Vorstandsvorsitzender, Felix Hößelbarth als stellvertretender Vorstandsvorsitzender sowie Conrad Seifert als Schatzmeister den Verband.

03.05.2018

Pure Action aus der Sächsischen Schweiz und aus dem Dresdner Zwinger – Schlüsselszenen für die am 3. Mai ausgestrahlten Folge von „Alarm für Cobra 11“ entstanden in Sandsteinkulisse.

03.05.2018

Nach knapp einem Jahr Bauzeit ist es soweit: Der Rohbau für das Erweiterungsgebäude der Pestalozzi-Oberschule in Pirna steht. Am Mittwoch wurde Richtfest gefeiert. Ab Sommer beginnt der zweite Bauabschnitt: Das alte Schulgebäude wird umfangreich saniert. Dafür muss die Schule für mehrere Jahre an die Nicolaistraße ziehen.

02.05.2018
Anzeige